Tagged: Vinyl

Paint – Exodus [2020LDN 007]

Tsuruda und Huxley Anne sind beide verantwortlich für die besten Alben im Bereich Bassmusik dieses Jahr, weil sie mit Move und Ilium einfach kompromisslos ihren Sound durchziehen und sich einen Dreck um Genres, BPM Grenzen oder Schubladen scheren. Beide sind verzwurzelt in der Low End Theory / LA Beat Szene, blicken aber immer gerne über den Tellerrand und lassen andere Genres mit in ihre Tracks einfließen. Wenn sich solche kreativen Köpfe zusammenschließen, kann dabei dann ja auch nur etwas großartiges herauskommen. Und so klingt ihr gemeinsames Projekt Paint dann halt auch hart nach Weltuntergang meets Untergrund Rave. Bisher gab es unter diesem Namen ein gemeinsames Album und diverse Einzeltracks, nun wurden sie von Ivy Lab für eine EP für 20/20 verpflichtet. Den ersten Titel (mit passendem Namen) kann man bereits jetzt schon hören und wenn es einen Pre-order Button gäbe – ich hätte ihn schon längst gedrückt.

Mønic – Deep Summer / Burial Remix [Osiris Music]

Burial mit einem ruhigen Remix für Mønic (ehemals Kryptic Minds). Manchmal ist es mir ein wenig zu viel Geklimper, aber so allgemein doch ein schöner und typischer Remix. Das Original ist aber auch echt schön! Gibt es so wie es aussieht nur als White Label Vinyl Release via Osiris Music.

EDIT: Einen digitalen Download wird es wohl auch geben, zumindest via Bleep.

Crypticz – Forever EP [CBR 024]

Für die neue EP auf Cosmic Bridge hat Om Unit sich vier ganz besondere Stücke von Crypticz geschnappt. Nachdem er auf seiner EP für 31 Recordings bereits bewiesen hat, wie gut er Dub in seine ruhigen und minimalistischen Soundwelten inegrieren kann, geht er auf der Forever EP noch ein Stück weiter und breitet einen ambienten Soundteppich aus, den man im sonst so hektischen Drum & Bass Betrieb eher selten findet. Besonders Shapes Of You hat diese ganz besondere Atmosphäre, irgendwo zwischen Schweben im unendlichen Weltall und melancholischen Gefühlswelten. Bei Crypticz schlummert unter den großartigen Melodien aber auch immer ein tiefer, treibender Subbass und klickende Percussions, so dass einige der Tracks sicher auch gut in einem DJ Set gespielt werden können. Man muss es sich nur trauen! ;) Vorbestellen kann man die 12″ auf Bandcamp, Release Date ist der 21. Juli.

A1. Forever
A2. Shapes Of You
B1. The Crawler
B2. Spirit On (For Z)
BONUS Spirit On (Return)

Sun People – Fight Dem Back / Nu Gun [TTE 003]

Seit heute ist dann auch das dritte Release meines Labels “Through These Eyes” draussen und ich werde mich gleich auf zur Post machen und die ganzen Vorbestellungen verschicken. Ich bin sowohl was die Bestellungen und auch was das Feedback angeht sehr zufrieden, neben DJ Madd und Anna Morgan wurden die Tracks bereits von Ticklish auf seiner Amerika Tour und von LXC beim Soundclash in Leipzig gespielt, was wieder einmal Simon’s Vielseitigkeit und Talent beweist. Auch wenn ich bereits einige Platten verkauft habe, sind natürlich noch welche bei mir im Headquarter da, ihr dürft also gerne noch eine Kopie kaufen! ;)

Sun People – Nu Gun [TTE 003]

Nun kann man auch in die B-Seite vom neuen Through These Eyes Release reinhören und ich bin sehr froh über die beiden Tracks, die Simon da produziert hat. Es ist wirklich eine schöne Mischung aus Dub, Jungle und Footwork und repräsentiert seinen Sun People Sound perfekt, der auch herrlich zu meiner Vision und zum Label passt. Ich bin derzeit fleißig am Stempeln und Verpacken, ihr könnt das Release allerdings bei Bandcamp vorbestellen um euch eine Kopie zu sichern! Release Date ist und bleibt der 19.06.2017.

Sun People – Fight Dem Back [TTE 003]

Seit eben kann man in die A-Seite vom kommenden dritten Release auf meinem Label Through These Eyes reinhören. Diesmal stammen beide Tracks vom Grazer Produzenten Simon/off, der hier unter seinem (Footwork) Jungle Alias Sun People unterwegs ist. Der Titel deutet es bereits an, diesmal gibt’s Bassmusik mit Message – passend dazu dann auch ein angriffslustiges Rot als Stempelfarbe. Ich freue mich, dass Simon in Zeiten wie diesen seine Musik nutzt um ein Statement zu setzen, gerade wenn es dann auch noch so perfekt in die Musik eingebettet wird. Hört rein, empfehlt es weiter und kauft die 12″. ;)

Release Datum ist der 19.06.2017!

Desmond Denker – MDF03 [Modularfield]

Nach über einem Jahr intensiver Arbeit schließt das Kölner Label Modularfield mit einer Platte von Desmond Denker eine Trilogie von weißen 10″ ab, die alle von der Künstlerin Ann Pajuväli gestaltet wurden. Passend zur „Ultra Deep Field Trilogy“ finden sich darauf 10 ambiente Synthie Tunes um die 140BPM. Manch einer mag sie unter die Kategorie “Weightless” packen, ich höre da auch viel Anleihen aus dem IDM Umfeld und frühen Warp Releases. Das Album gibt es wie gesagt als weiße 10″, als Tape und natürlich auch als digitalen Download. Unten gibt es die LP im Stream, alle Tracks einzeln kann man bei Bandcamp anhören und kaufen.

Tracklist:

01 zwischen den Tagen
02 über den Dingen
03 vor den Toren
04 hinter den Linien
05 in der Annahme
06 auf der Hut
07 aus den Wolken
08 aus dem Gröbsten
09 unter den Lebenden
10 hinter dem Mond