Tagged: Rua Sound

High Class Filter, Rob Rua, Touchy Subject – Reprezent Radio (13.12.2019)

High Class Filter hatte letzten Freitag ein kleines Rua Sound Special in seiner Sendung auf Reprezent am Start und aus diesem Grund waren Rob Rua und Touchy Subject live bei ihm im Studio zu Gast. High Class Filter spielt die ersten 40 Minuten mit allerlei Bassmusik aus allen Genres und dann folgt ein kleines Interview mit Rob und dann ein DJ Mix von ihm gefolgt von Touchy Subject. Zwei Stunden Musik allerfeinster Güteklasse also.

Sun People – These Days EP [RUA 009]

Wie könnte ich diese EP nicht lieben? Sun People zelebriert seinen umfassenden Sound auf vier Tracks für das Rua Sound Label und macht mal wieder alles richtig. Die EP startet mit Give It Up, eine jazzige Drum & Bass Nummer, bei der durch ein cleveres Drum Arrangement und viele detaillierte Sounds ein treibender Dancefloor Track entsteht. Wie immer wird es bei Sun People nicht langweilig, der Break in der Mitte greift das Jazz Thema noch einmal gekonnt auf, bevor es dann nach dem zweiten Drop nochmal ordentlich zur Sache geht. Tackle It besticht durch interessante Samples, die durch verzerrte Vocals noch mehr das Kopfkino anregen. Wirklich super, wie er es schafft, hier ganz neue Einflüsse unterzubringen und einen trotzdem durch gewisse Trademark Samples/Sounds sofort wissen zu lassen, dass es sich hier um eine Sun People Produktion handelt. Fun Fact: der Track wäre auch fast auf meinem Label gelandet, aber auf diese EP passt er auch ganz wunderbar! Die titelgebende Nummer startet zunächst mit ruhigen Pads und zurückhaltenden Percussions, wie so oft bei Sun People klingt aber unterschwellig schon ein gewisser Drive mit, der dann perfekt von den Jungle Breaks in Kombination mit der Piano Melodie aufgegriffen wird. Black Sphere eröffnet dann noch eine neue Soundwelt für uns, es klingt für mich wie Sun People’s Interpretation des Autonomic Sounds. Aber er geht die Sache wieder ganz eigen an und kopiert nicht wahllos eine Idee, die schon einmal da war. Wieder wirkt der Tune auf den ersten Blick zurückhaltend und minimal, ist dabei aber trotzdem maximal im Erschaffen von Klangwelten. Black Sphere nimmt sich die Zeit erst einmal langsam zu starten und die Hörer*innen mitzunehmen, ohne direkt mit der Tür in’s Haus zu fallen und steht damit in perfekter Harmonie zu den anderen drei Tracks der These Days EP.

Kaufen kann man das Release ab heute digital und analog auf Vinyl bei Bandcamp.

Sun People – Rua Sound Special, Sub FM (21.11.2019)

Aus Gründen mixt sich Sun People in der zweiten Hälfte seiner Sub FM Show einmal quer durch den Back Catalogue des Rua Sound Labels und er fasst den Sound des Labels in 60 Minuten wirklich perfekt zusammen. Vorneweg dann die gewohnt gute Mischung an Bassmusik aus allen Ecken des Plattenregals von 140 bis 170 BPM.

Rob Rua – DublinDigitalRadio (Oktober 2019)

Rob vom Rua Sound Label hat ein neue Radioshow bei DublinDigitalRadio und die erste Ausgabe dieser Sendung hat es bereits ordentlich in sich. Neben frischen Sounds auf 130 BPM von Stenny, TSVI oder Filter Dread gibt es forthcoming stuff von Sun People, Addison Groove, Es.tereo und eine Kollabo zwischen Lewis James und Lorn (!).

Tracklist:

XXX – XXXX
Stenny – Stress Test – Ilian Tape
DJ JM & TSVI – Mad Moves (forthcoming)
TSVI – Hossam – Nervous Horizons
Zuli – Trigger Finger – Nervous Horizonz
Filter Dread – Ice Bliss (forthcoming)
K-Lone – Barbarossa – Wisdom Teeth
Hoover – 3A1 – Self released
Sun People – The Walls (unreleased)
Joy O – Dun dun (Danny Scrilla edit – unreleased)
Itoa – B2 the B VIP (unreleased)
Fatima – Movie (Breaka bootleg – unreleased)
SertOne – Get Low (unreleased)
Sun People – Give it up – Rua Sound (forthcoming)
Addison Groove – Redeye – Astrophonica
Special Request – Vortex 164 (Sully remix) – Hounds Tooth
Pugilist & Tamen – Untitled Sci Fi (unreleased)
Es.stereo – Flying Disc – Cosmic Bridge
Sun People – These days (forthcoming Rua Sound)
Djrum – Tournesol (R&S Records)
Matt Finnegan – Found (forthcoming)
The Untouchables – Baiana – Rupture
Touchy Subject – The General – Rua Sound
Lewis James & Lorn – No Team – forthcoming

Lynch Kingsley – Astral Pulse / Capricorn [FOXY5]

Lynch Kingsley kennen wir bereits von seiner 12″ für Rua Sound, nun serviert er uns zwei tiefgehende Jungle Nummern für das Foxy Jangle Sublabel. Die beiden Tracks haben eine Gesamtspielzeit von über 15 Minuten, Lynch Kingsley hat also ordentlich was zu erzählen, wie es scheint. Und das trifft für ihn eben auch für Jungle an und für sich zu.

I feel that Jungle was in some ways out of place when it first arrived, it is something that still has so many things to say.. Right now it’s moving into other genres in the same way that it came from a wide range of sounds.

Astral Pulse mit seinen Apache Breaks und klassischen Jungle Samples ist eine ganz klare Hommage an den Sound der 90er, inklusive Saxophon und seichten Keyboard Pads im Break. Wahnsinn wie der Track sich auf über 8 Minuten entfaltet und nie droht langweilig zu werden!

Capricorn ist dann die moody B-Seite, mit mehr experimentellen Einflüssen und einer Menge distortion und reverb oben drauf. Nach dem Intro rollen die düsteren Drums los und erschaffen damit eine dystopische und bedrückende Atmosphäre, wie ich sie zuletzt von Dom & Roland auf Moving Shadow gehört habe.

Das Release könnt ihr euch unten komplett im Bandcamp Player anhören, wo ihr es natürlich auch als Vinyl und Download kaufen könnt.

Touchy Subject – The General EP [RUA 008]

Touchy Subject meldet sich auf Rua Sound mit einer neuen EP zurück, mit der er nahtlos an sein letztes Release auf dem irischen Jungle / Drum & Bass Label anknüpft. Nach seiner Skyward EP ‎ hat man release-technisch nicht sehr viel von ihm gehört, auch wenn sein Sound und Releases auf Astrophonica durchaus vielversprechend waren.

Auf der neuen EP für Rua greift er nun auf die Zutaten zurück, die für seine Musik bisher immer gut funktioniert haben. Dub und Roots im Herzen, aber 160 BPM in den Füßen. So entstehen dann Jungle Hybrid Nummern wie der Titeltrack, bei dem ein eingängiges Vocal auf eine fette Reece und dicken Bass treffen. Genauso in Seek & Find, welches sogar noch ein bisschen mehr auf die Soundsystems dieser Welt ausgelegt sein dürfte. Obendrauf gibt es dann noch eine wobbelnde, stotternde Nummer namens Turnt Up und auf Shudder lässt Touchy Subject dann seinen Hip Hop Einflüssen komplett freien Lauf und holt einmal Boom Bap zackig in’s Jahr 2019!

Wieder einmal beweist Rua ein sehr gutes Händchen was den Trademark Sound des Labels, sowie qualitativ hochwertigen Output angeht. Vinyl sowie Download Version der EP bekommt ihr bei Bandcamp.

Sully – Lifted (Welfare Remix) [free]

Als wären all die großartigen Releases auf Rua und Foxy Jangle noch nicht genug gewesen, beschenken uns die Jungs aus Irland zu Weihnachten dann noch einmal. Bossman Welfare hat sich Sully’s Lifted (RUA001) noch einmal vorgenommen und ihm ein ordentliches Jungle Update verpasst. Nicht das Sully das in irgendeiner Form nötig hätte, der Remix gefällt mir aber auf jeden Fall sehr gut und schubst den Tune halt noch einmal in eine andere, neue Richtung.

UPDATE: Die Downloads bei Soundcloud sind wohl wech, weiter geht es bei Bandcamp: https://ruasound.bandcamp.com/track/sully-lifted-welfare-remix-free-download