Turrican – Live at Impulse, ://aboutblank (11.07. 2013)

Turrican hat eine Live Aufnahme von einem DJ Set hochgeladen, dass er im Juli 2013 im about blank gespielt hat. Seine Definition von Bassmusik (ich darf nicht Drum & Bass schreiben) kommt hier voll und ganz zum tragen, immer schön “tiefer als Limbo”. Und allein für den Übergang von FIS – We Cross Tracks auf Phantom Force hat er ‘nen Orden verdient. Und wer jetzt traurig ist, weil die Impulse Parties im about blank nicht mehr sind – die Crew hat ein neues Zuhause in der Burg Schnabel gefunden und feiert dort im September ihr 6-Jähriges! Auch mit Turrican.

Stranger Things als Point & Click Adventure Game

Okay, die Überschrift ist ein wenig gelogen, in dem Spiel von Infamous Quest handelt es sich lediglich um eine Szene aus der Serie. Die komplette Serie so zu animieren und transferrieren wäre dann doch ein wenig mehr Aufwand. Aber auch diese Szene macht Spaß und ihr dürft fleißig klicken und euch entscheiden um als Chief Hopper mit den Officers Powell und Callahan und Mr. Clarke herauszubekommen, was da im Wald passiert ist. Vielleicht kommen da ja noch weitere Szenen hinzu?

https://infamousquests.itch.io/stranger-things

via Minds Delight

heute: Kid Drama @ VOID, Berlin

Heute beehrt uns mal wieder Kid Drama in der Hauptstadt um uns einen Abend lang mit Autonomic und Artverwandten zu begeistern. Seine letzten Releases ebenso wie die Signings auf seinem Label waren allesamt Favoriten meinerseits, sein Set sollte also ein Highlight werden. Und obendrauf gibt’s dann noch Alegria, [kju:bi] und Upzet himself so dass der ganze Abend musikalisch wirklich gut werden sollte. Besonders gespannt bin ich auch auf Zhi MC, da ich ja sonst nicht so der Fan von Drum & Bass MCs bin. Wo ich mir aber sicher bin ist, das Upzet da genau den richtigen für diesen Abend ausgewählt hat.

Wer morgen in Dresden ist, hat dort noch einmal die Chance Kid Drama im Sabotage zu erleben.

EPROM – Solid Steel Radio Show (26.08.2016)

EPROM mit einer Stunde für die Solid Steel Radioshow. Er spielt sehr viel eigenes Material, unter anderem von seiner gerade veröffentlichen Warrior EP und natürlich der bald erscheinenden Shades EP. Den Track Gravediggaz kann man auch nochmal einzeln bei Mixmag anhören.

Der Mix ist weird, laut und teilweise auch anstrengend aber auch ziemlich geil…

Tracklist:

EPROM & ZEKEBEATS – HUMANOID 2.0 – Unreleased
Oneohtrix Point Never – I Bite Through It (EPROM Edit) – Not on Label
Claude VonStroke – Plasma Jelly (EPROM Remix) – Dirtybird Records
Sinoia Caves – Forever Dilating Eye (EPROM Remix) – Not on Label
EPROM – Samurai – EPROM Music
EPROM – Vrai Guele Merde – Unreleased
EPROM – 9 To Ya Dome – EPROM Music
Kanye West – All Day (EPROM & Salva Remix) – Not on Label
ASAP Ferg – New Level (EPROM Remix) – Not on Label
EPROM & G Jones – Warrior – EPROM Music
EPROM – Pineapple – Unreleased
EPROM – Slink – Unreleased
EPROM – Tezeta – Unreleased
Rae Sremmurd – By Chance – Eardrummers Entertainment
EPROM – Ziplocfullakush – Not on Label
EPROM – Brixton – EPROM Music
EPROM – Bellz Acid – Unreleased
SHADES – Cryptic – Forthcoming 1985 Music
SHADES – Chiron – Alpha Pup Records
SHADES – ? – Unreleased
SHADES – Third Gate – Forthcoming 1985 Music
EPROM – Oksana – Unreleased
SHADES – Gravediggin’ – Forthcoming 1985 Music
Ol’ Dirty Bastard – Shimmy Shimmy Ya (Mr. Carmack Remix) – Not on Label
SHADES – Dogstar – Copyright Control
Madlib – Greenery (Instrumental) – Stones Throw Records
EPROM – Pipe Dream – Rwina Records
EPROM – Drone Warfare – Unreleased

Out of Fuel – Ghost Notes EP [Translation 033]

Out of Fuel ist ein Drum & Bass Duo aus Helsinki, das gerade eine neue EP auf dem Translation Label am Start hat. Manch einem kommt der Name vielleicht von Releases auf Alphacut oder Lightless bekannt vor, wo die beiden Finnen bisher schon Releases unterbringen konnten.

Auf der Ghost Notes EP gibt es eine gelungene Mischung aus Tribal Sounds, Amen Breaks und tiefem Drum & Bass, der den Dancefloor nie aus den Augen lässt. Wie immer bei Translation darf auch eine gehörige Portion Dub nicht fehlen, die in Tracks wie Wallyard Riddim oder Ghosts perfekt zum Tragen kommt. Unten könnt ihr alle fünf Tracks hören, kaufen könnt ihr die EP ab heute exklusiv bei Bandcamp.