ILL_K – Herb Dub [TTE004]

Endlich ist es an der Zeit das vierte Release von meinem Label zu veröffentlichen! Neben Umzug, Kind, Auflegen und Uni habe ich doch immer noch ein wenig Zeit mich um Through These Eyes zu kümmern und Tracks zu hören/zu signen. Mit Klaas war ich schon seit Beginn des Labels im Gespräch weil ich unbedingt zwei Tracks von ihm auf meinem Label haben sollte. Keiner macht so einen detaillierten und abgefahrenen Sound wie er. Recht schnell hatten wir auch zwei Tunes beisammen, die auf TTE rauskommen sollten. Aus diversen Gründen ging das dann doch nicht und als Klaas dann meinte: “Moment, ich hab da noch so einen Sketch rumliegen” war ich direkt begeistert. Wenig später wurde daraus dann Herb Dub, der von der Ästhetik und vom Sound perfekt zu Through These Eyes passt. Bisher gab es Support von Noisia, Anna Morgan und JonnyDub und auch von diversen DJs kam bisher sehr gutes Feedback, worüber ich mich sehr gefreut habe. Unten könnt ihr in einen Clip der A-Seite reinhören, den Pre-order gibt’s bereits bei Bandcamp.

Sam Binga & Lewis James – Critical Music, Rinse FM (01.11.2017)

Ich hatte schon die Befürchtung die Show sei in den ewigen Jagdgründen des Rinse Archivs verschwunden, da sie direkt nach der Ausstrahlung nicht auf der Rinse Website/soundcloud Seite zu finden war. Nun wurden die zwei Stunden von Sam Binga und Lewis James anscheinend doch ausgebuddelt, was mich natürlich sehr freut, zählen sie doch zu meinen derzeitigen Lieblingsproduzenten.

DOWNLOAD (right click, save as…)

Ticklish – Reboots Vol. 5 [free]

Ticklish aus Berlin ist bereits bei Nummer 5 seiner Reboot Serie angekommen, noch scheinen ihm die Tracks zum remixen nicht auszugehen. Gut für uns, dreht doch keiner aktuelle “Hits” und Lieblingslieder so schön durch den Remix Wolf wie er. An Yodak Bellow kommt derzeit wohl keiner vorbei, aber auch der Wavy Reboot oder My Love VIP sind sehr gut geworden!

Mark Kloud – Arctic Summer [NORDIG 007]

Mark Kloud kehrt zum dritten Mal zum Nord Label zurück und liefert auf der Arctic Summer EP wieder einmal eine gelungene Mischung aus Drum & Bass, Jungle und Dub ab. Besonders Stalagmite hat es mir angetan, eine epische, 8-minütige Reise durch Mark Kloud’s Soundkosmos. Kaufen kann man die EP (digital) bei Bandcamp, unten kann man in Clips der drei Tracks reinhören.