Doc Bader – Dark Real Dark Podcast #12 (November 2018)

Der Doktor aus Hamburg stand schon länger auf der Wunschliste für einen Podcast für DARK REAL DARK, wenn man die 26 Minuten Mix durchgehört hat, weiß man auch warum. Es gibt nicht viele DJs, die es schaffen in 26 Minuten einen roten Faden in einen Mix zu bauen, so dass dieser am Ende auch eine (kleine) Geschichte erzählt. Doc Bader lässt es sehr funky und basslastig beginnen, mittendrin wird’s ein wenig wavey und experimentell und zum Schluss dann schön düster. Wer mal die Chance hat ihn live zu sehen, sollte sich eins seiner Vinyl Sets definitiv nicht entgehen lassen!

Balatron – HUGINN / MUNINN [MethLab]

Balatron aus Island wird bald seine LP mit dem schönen Namen IÐAVÖLLUR auf MethLab veröffentlichen und schickt deshalb schon mal vorab eine Single ins Rennen. Auf HUGINN und MUNINN treffen seine gewaltigen Halfstep Rhythmen auf tiefen Bass und düstere Soundwelten. Wobei HUGINN dabei mit seinem Hip Hop Vibes klar die Nase vorn hat. Cover Artwork sieht auch richtig gut und passend aus, finde ich. Die beiden Tracks gibt es ab heute auf Bandcamp, ab Donnerstag dann auf allen anderen Plattformen.

Hacking in Movies

youtube

Samy Kamkar, seines Zeichens “security researcher” und “hacker” geht mit uns durch 26 Szenen aus Filmen in denen Systeme gehackt werden. Klar ist das in den meisten Fällen sehr weit entfernt von der Wirklichkeit (wer hat bei einem Film schon Lust stundenlang auf Code in einer schwarzen Box zu starren), aber teileise schon echt absurd.

via LikeCool

Peverelist – Smith & Mighty Special on NTS Radio (06.11.2018)

Auf Punch Drunk bzw. Tectonic (beides Vorreiter Labels in Sachen Dubstep/Bass aus Bristol) erschien gerade eine LP mit bisher unveröffentlichten Tracks des Duos Smith & Mighty. Der Name sollte eigentlich auch jedem ein Begriff sein, der auf entspannte Sounds rund um Dub, Downbeats oder Trip Hop steht. Punch Drunk Labelchef Pev hat das zum Anlass genommen den beiden seine komplette Radioshow zu widmen und spielt sich deshalb für zwei Stunden durch seine Lieblingstracks von Smith & Mighty.

Tracklist:

Smith & Mighty feat. Tammy Payne – Same
Smith & Mighty – Brain Scan
Smith & Mighty – Walk On (Mellow Mix)
Fresh 4 – Wishing On A Star
Smith & Mighty – Stalagnate
Smith & Mighty – Closer
Carlton – Come On Back
Beats International – Dub Be Good To Me (Smith & Mighty Remix)
Smith & Mighty – The Dark, Dark House
Smith & Mighty – Different Chapter
Smith & Mighty – Killa
Smith & Mighty – Tumblin’ (Death March)
Carlton – Do You Dream
Smith & Mighty – Drowning
Smith & Mighty – Fruits
Smith & Mighty – Higher Dub
Smith & Mighty – Latent Energy
Yabby You – Conquering Lion Style
Smith & Mighty – U Dub
Smith & Mighty – Higher Than Tempo
Smith & Mighty – B-Line Fi Blow
Smith & Mighty – Bass Is Maternal
Smith & Mighty feat. Rudy Lee – No Justice
Smith & Mighty – Filmscore
Smith & Mighty – Anyone (Mellow Mix)
Smith & Mighty – Hold On (Strange Mix)

RBYN – Deviate PromoMix (November 2018)

Mit Promo Mixen für Parties ist das ja immer so eine Sache, spielt man dann genau das Set, welches man auch auf der Party spielt, irgendwas in die Richtung oder doch eher entspannter als im Club? Ich hab jedenfalls einen für die Deviate Party in 2 Wochen gemacht, der in 34 Minuten klar macht, wo die Reise hingehen könnte. Jungle, Footwork, irgendwas dazwischen und natürlich Tracks von meinem Label. Wer dadurch jetzt Bock auf die Sause am 23.11. bekommen hat, ist herzlich eingeladen das Tanzbein in der Panke zu schwingen!