Tagged: Juke

Sun People, Champion Sound – SUB.FM (04.07.2019)

Sun People hatte diesmal einen Gastmix von Champion Sound in seiner Show und aus diesem Grund lege ich euch die zwei Stunden mal wieder sehr an’s Herz. Gestartet wird mit (autonomen) Drum & Bass, Jungle und Halfstep bevor dann Champion Sound die zweite Stunde mit ihrem dub-infizierten Sound übernehmen. Tracklist für den Champion Sound Mix (ab 1h:17min) findet ihr unten.

Tracklist:

??? – ??? [Forthcoming Artikal]
Champion Sound – Ghetto Youth (ft Hawkeye) [Forthcoming Defrostatica]
Champion Sound – Vershun Excurshun [Through These Eyes]
Amit – Red Flag [31 Records]
Sully – Porcelain [Uncertain Hour]
Champion Sound – Heaven [Dub]
Champion Sound – Through The Roots [Through These Eyes]
Sinistarr – Garden [Defrostatica]
Fracture & Neptune – Chal Dub [Astrophonica]
Champion Sound – Go Home To Yuh Papa [Dub]
Champion Sound – Talk [Forthcoming Defrostatica]
Digid – Order 66 [New World Audio]
Sinistarr – Emo [Defrostatica]
Strategy – Lanterns [Exit]
Champion Sound & ??? – ??? [Dub]
CTBZ – WUTANK [Dub]
Champion Sound – Bridges [Tribe Of Dub]
Mutt & Tedder – Right & Wrong [Fokuz]
Champion Sound – Warn Dem (Halcyonic & G Roots feat Vale Remix) [Dub Communication]

 

Yorobi – Membrain Promo Mix (Juni 2019)

Für die diesjährige Ausgabe des Membrain Festivals in Kroatien hat Yorobi diesen Promo Mix gebastelt und sie verbindet die Tracks mal wieder auf eine unvergleichliche Art und Weise das ich neidisch werde. Hört euch einfach mal den Übergang von dem Untouchables Track auf die neue Through These Eyes Nummer von Champion Sound an und ihr wisst was ich meine. Und dann spielt sie noch soo viel neues Zeug, was ihr vermutlich sonst noch nirgends gehört habt.

Tracklist:

1. Sun People – These Days (forthcoming RUA)
2. Suzi Analogue – Dont Clock
3. Nasty Jungle – Listen Dis (remix)
4. The Untouchables – Baiana (forthcoming Rupture Planet Series:Earth)
5. Champion Sound – Through The Roots (Forthcoming Through These Eyes Records)
6. Mahakala – Tomahawk (Forthcoming self-released)
7. Homemade Weapons – Constants
8. Dissect, Sicknote & J-Bionic – Celestial Spirit remix (forthcoming PAW)
9. Genotype & Just Jungle – Mellow Danger
10. Tom & Jerry – Bring Ya Dub
11. Necrotype – Produce and Control
12. Tim Reaper – B1 (forthcoming 7th Storey Projects)
13. Ruffkutt – London Massive
14. ESC – Black Tiles (forthcoming Straight Up BreakBeat records)
15. No Eyes – They Still Hating
16. A.Fruit – Deep Insight (forthcoming Earth Base)
17. Bop – Untitled Pattern 65
18. Justice & Necrotype – Acid 170 (forthcoming Modern Jazz Records)
19. A.Fruit – Make Them Shake (forthcoming Earth Base)
20. ???? – ????
21. Ben Kei – What Must I Do? (unreleased)
22. Hasegawa-4200 – Ban Ban Ban

Sam Binga – NEST HQ Mix (Februar 2019)

Ein Studio Mix von Sam Binga hatte in letzter Zeit eher Seltenheitswert, wie gut das NEST HQ ihm nun einen neuen aus den Rippen leiern konnten. Das Vorschaubild auf Soundcloud trügt nicht, dass hier ist eine Bombe von Mix. Sam lässt es nämlich überhaupt nicht ruhig angehen, sondern startet mit UK Funky und House von diesem mysteriösen Bim Sanga Produzenten und Kollabos mit Marcus Visionary auf 130 BPM. Wer Sam Binga kennt, keine auch seine speziellen Edits, die er zum Leidwesen von kleinen DJs wie mir auch bei Soundcloud hochlädt, sie aber als spezielle Dancefloor Munition ausschließlich für seine eigenen Sets vorbehält. Sein Norman Bates Remix ist da mal wieder ein Paradebeispiel für einen “Hit” aus einer anderen Underground Szene, den er dann perfekt als Tool für seine Sets umprogrammiert hat. Der Murkle Man Edit ist aber auch wahnsinnig gut. Und die Sachen mit Chimpo, und und und… Wird Zeit das er mal wieder in Berlin spielt und ich alle die Tracks live über eine dicke Anlage hören kann und nicht wie ein wahnsinnger in meinem Stuhl bounce.

Tracklist:

Sam Binga x Marcus Visionary – Doubles – Hotline (Dub)
Addison Groove & Bim Sanga – Tanga Tool – Dance Trax
Taso x Siete Catorce – 2 For 20 – NAAFI
Walton – Gunshot Clap – Tectonic
Bim Sanga – The Sherm – (Dub)
Scratcha DVA ft Lady Lykez – Muhammed Ali – Scratchclart
Sam Binga x Marcus Visionary – One More Time – Hotline (Dub)
TSVI – Hossam (w/ MC Spyda ‘Style & Trend’ Vox) – Nervous Horizon
Air Max 97 – Progress & Memory (Neana RMX) – Liminal Sounds
Sam Binga & Welfare – Muirbigh (Ossia RMX) – Khaliphonic
Sam Binga OnHell – A Mighty Quest – Astrophonica (Dub)
Chimpo – Quick Queue – (Dub)
Trends & Boylan – Norman Bates (Sam Binga ReBax) – (Dub)
Sam Binga x On Hell – Untitled 160 Grimage (w/ Novelist ‘Take Time’) – (Dub)
Young T – Work Dat Lumba (Sam Binga Rebax) – (Dub)
Beatking ft Gangsta Boo – Tear Da Club God (Sam Binga Edit) – ClubGodzilla
Lil Boosie – Wipe Me Down (Sam Binga ReBax) – (Dub)
Pay As U Go Cartel – Know We (Sam Binga ReBax) – Dub
Fracture x Sam Binga – Grippin Grain VIP – (Dub)
Jammer – Murkle Man (Sam Binga ReBax) – (Dub)
Young Nino – Oak Cliff (Sam Binga ReBax) – (Dub)
Sam Binga & Halogenix – I’m An Adult (w/ Trigga ‘Me’ Vox) – Critical (Dub)
Skepta – Man (Yung Bingles & Lil Chimpz ReBax) – (Dub)
Sam Binga x Was A Be – All In Ur Head (w/ Slick Don ‘Run The Dance’ Vox) – Critical
Sam Binga ft Redders & Rider Shafique – Da Freakz – Dub Stuy
Hyph Mngo x We’re Ready RMX (Yung Binga x Lil Chimpz ReBax) – (Dub)
Fox x Sam Binga x Foreign Concept – Simmer Down – Critical
Sam Binga & Redders – Vandilero – Critical (Dub)
Sam Binga x Lewis James x Rider Shafique – Everfresh – Astrophonica
Sam Binga – Tha Area – (Dub)
Show Banga – Da Nig – Empire
Sam Binga x Taso – The Mud – (Dub)
P-Lo – In That – HBK
Sam Binga – One Hunnid – (Dub)
Clyde Carson – Let’s Get It – Moe Doe
Machine Drum x Sam Binga – Fizzzz – (Dub)
Koffee – Toast – Columbia

Pzg & Dubsknit – We Rob Rave 3 [Suck Puck Recordz]

Die beiden haben es wieder getan! Nach den zwei ersten erfolgreiche We Rob Rave Alben, auf denen PZG und Dubsknit aus Polen Old School Rave Hymnen mit Footwork mixten sind sie nun mit Teil 3 am Start. Die Mischung, die sogar hartgesottene Berliner Techno DJs zu Lobeshymnen veranlasst hat, funktioniert auch hier wieder perfekt und macht ordentlich Laune!

Das Album kann man ab sofort bei Suck Puck Recordz vorbestellen, Release Date ist der 26. Februar 2019.

Sherelle – Boiler Room London (07.02.2019)

youtube

Sherelle’s Boiler Room Set aus London dominiert hier gerade völlig zurecht meine Timelines. Mit einer wirklich guten Mischung aus Jungle und Footwork bringt sie die Meute hinter den Decks zum Ausrasten und das ist mal wieder eine gelungene Abwechslung zum sonst so zurückhaltenden Publikum.

Tracklist:

[01] ?
[03] DJ Manny Feat. DJ Chap – Way You Move
[04] BSN Posse x Stayhigh – #UOAI
[05] DJ Rashad & DJ Spinn – Brighter Dayz
[07] Breaka – Damn Hot
[09] Jesse Perez – Fake (DJ Madd 160 Version)
[11] Fixate – Tweeked
[13] LV – Imminent (Slick Shoota Remix)
[16] Skream – Midnight Request Line (Cocky Balboa Juke Mix)
[17] Fixate – What Goes Around
[20] Crookers – Bust ‘Em Up (Slick Shoota Starts Di Helicopta Edit)
[22] Loefah – Disko Rekah (Yazzus Edit)
[24] Fixate – Ripgroove Refix
[26] Slick Shoota – Hardcore Junglist
[28] Slick Shoota – Faawooord
[29] Fixate – Sueno
[30] Stayhigh – U Better Stop
[31] Slick Shoota – MTL Hardcore
[32] Fragma – Toca’s Miracle (Ticklish Reboot)
[34] Infekto – Phuture
[35] Pablo Dread – Burnin’ (Fixate Remix)
[37] Sully – Soundboy Don’t Push Your Luck
[39] Machinedrum – U Don’t Survive (Chrissy Murderbot Remix)
[41] Tom & Jerry – Maximum Style
[44] DJ Rashad – Kush Ain’t Loud
[48] Wiley – Morgue (Danny Scrilla Refix)

RBYN – Promo Mix for Klangbiotop (Dezember 2017)

Diesen Samstag bespiele ich auf der Klangbiotop Party den Drum & Bass Floor und als kleinen Appetithappen und Anheizer habe ich hier einen Mix für euch. Besonders freut mich natürlich das ich zum dritten Mal in Berlin den Support für Fixate machen darf, der am 16.12. als Headliner gebucht ist. Da Simon und ich ihn das erste mal mit unserer H.O.M.E. Party nach Berlin gebucht hatten, ist es echt schön wieder einmal mit ihm die DJ Booth zu teilen. Das Techno Line up sieht auch nicht schlecht aus und auf’m Klo gibt’s Trap und Hip Hop von Shimmi Yo und Philib! Ihr habt also eigentlich keine Ausrede nicht vorbei zu kommen! ;)

Mehr Infos zur Party gibt’s bei facebook oder RA.