Category: Mix

RBYN @ A Bass Odyssey (11.06.2017)

Nachdem mich jetzt schon einige Leute nach dem Set von dem A Bass Odyssey Festival im Mensch Meier vor 2 Wochen gefragt haben, kann ich endlich sagen: Es ist nun online nachhörbar. Nicht komplett, aber doch so ziemlich in voller Länge.

Als ich mir den Timetable für Samstag angesehen habe, ist mir aufgefallen das ich quasi “in Konkurrenz” zu DJ Madd auf der Moonshine Stage und Brian Brainstorm auf dem Higher Ground Floor gespielt habe. Dubstep und Jungle/Drum & Bass fielen also schon mal aus der Playlist raus, wollte ich doch nicht das auf 2 Floors exakt derselbe Sound läuft. Und dann spielte auch noch Zemon vor mir, der mit seiner 4×4/Bassline Selektion den Floor zum Kochen brachte. Ich entschied mich also für Grime, weil es von der BPM Range gut zu Zemon’s Set passte und energiegeladen genug ist um die Stimmung zu halten. Und so spielte ich endlich mal wieder eine Stunde lang meine Lieblinge aus dem Genre. Hintendran folgen dann noch ein paar passende “grimige” Halfstep Tracks um das Set abzurunden und zu 65 Shapeshifters überzuleiten und weil es mir zu langweilig ist 2 Stunden lang auf derselben Geschwindigkeit zu spielen. Ich muss wirklich sagen, es war ein schöner Floor, den unser Kollektiv Dark Real Dark da gehostet hat. Die Sets von ROKO und vom Boss 65 Shapeshifters gibt es auch bei hearthis zu hören, mein Set habe ich unten mal verlinkt.

https://hearthis.at/darkrealdark/rbynabassodyssey110620171/

Desto – Signal Life Podcast #099 (Juni 2017)

Bevor er mit seinem Signal Life Podcast die magische Nummer 100 erreicht, blickt Desto noch einmal für zwei Stunden zurück und spielte (vergessene) Schätze aus über 30 Jahren Musiksammelei zurück und trifft damit auch meinen musikalischen Nerv.

DOWNLOAD

Tracklist:

Palm Skin Productions – Beats Of Burden
Euphonic – Chewing Marbles
Biosphere – Sphere Of No-Form
Hieroglyphics – Pep Love
East Flatbush Project – Tried By 12 [instrumental]
Aphex Twin – Alberto Balsalm
Squarepusher – Massif (Stay Strong)
Method Man – Release Yo’ Delf [acapella]
The Alkoholiks – DAAAM!
Mr. Oizo – Monophonic Shit
Brothomstates – Dekc
LFO – LFO [Leeds Warehouse Mix]
The Prodigy – 3 kilos
Kraftwerk – Home Computer
Brothomstates – Whind
Apollo 440 – Stealth Overture
Autechre – Rettic Ac
FSOL – Dead Cities
El-B – Keep The Love [instrumental]
Horsepower Productions – Gorgon Sound
Kraftwerk – Computer World 2
The Future Sound Of London – Cascade pt. 4
Three 6 Mafia – Sippin’ On Some Syrup
Wiley – Colder [Devil’s mix]
Aphex Twin – Icct Hedral
Burial – Pirates
The Prodigy – Break & Enter
Hardfloor – Brachalde Rontzdrate
Unknown – Unknown
Aphex Twin – Wax The Nip
The Prodigy – Claustrophobic Sting
The Future Sound Of London – Everyone In The World Is Doing Something Without Me
Doug E Fresh And The Get Fresh Crew – Play This Only At Night [instrumental]
DJ Shadow – Building Steam With A Grain Of Salt
A Guy Called Gerald – Cyberjazz
RP Boo – Total Darkness
DJ Nate – 3peat
DJ Shadow – Transmission 2
Jonny L – Treading
Lockjaw – Underground Funk
Photek – The Fifth Column
Aphex Twin – On [µ-ziq remix]
Speedy J – Haywire
Peverelist – Roll With The Punches
Biosphere – The Things I Tell You
ESG – UFO
Hieroglyphics – You Never Knew
Method Man – Biscuits
Boards Of Canada – Kaini Industries
Autechre – Calbruc
Unknown – Unknown

Night Slugs Mix Show w/ BOK BOK – Radar Radio (11.06.2017)

Bok Bok zwei Stunden im Mix für die Night Slugs Show auf Radar Radio. Sein neues Release gefällt mir sehr gut, gerade weil er gekonnt einen Mittelweg zwischen all den Stilen geht, für die sein Label steht und sich gegen schnöden 0815 Techno entschieden hat. Genauso klingt auch der Mix: Trap, RnB, Baltimore Club und Electro – alles an richtiger Stelle und perfekt gemixt.

DJ Madd – Studio Mix (Juni 2017)

DJ Madd hat einen neuen Studio Mix am Start und ich freue mich sehr, dass er beide Seiten vom neuen Through These Eyes Release in dem Mix verwendet hat! Auch der Rest des Mixes ist mal wieder astreines Material irgendwo zwischen Jungle, Footwork und Drum & Bass. Wer ihn live sehen will hat heute bei der A Bass Odyssey die Gelegenheit, wo er auf der Moonshine Stage spielen wird!

Tracklist:

Sun People – Nu Gun
Jesse Perez – Fake (DJ Madd 160 flip)
Kabuki ft. Fox – Change
Itoa – Ever Orbit
Greazus x Blind Prophet – Risque
Sun People – Fight Dem Back
DJ Madd – GDM
Skream – Wobble That Gut (DJ Madd 160 flip)
Moresounds – Sound Bizness
DJ Madd – Hold The Filth
Junior Dread – No War (Touchy Subject & Dark Futures Remix)
DJ Madd – Jungle Rekah
Itoa – Top Deck (Moresounds Redub)
Greazus & Doctor Jeep – FLY
DJ Madd – Square Crabz
DJ Madd – Biggest Boss Jah
Fracture & Neptune – Whatever
Dimension – UK
Moresounds – Warriah
Lost City ft. General Jah Mikey – One By One (JNGL version)

Jenkins Juke – Infinite Sequence Podcast #008 (Juli 2017)

Kurz bevor sie bei der nächsten Infinite Sequence Party live hinter den Platentellern stehen, liefern die beiden JenkinsJuker hier auch gleich noch den neuesten Podcast ab. Es gibt eine gelungene Mischung aus Footwork und Halfstep zu hören, die beiden Jungs verstehen ihr Handwerk und deshalb gefallen mir ihre Mixe auch immer so gut.

https://hearthis.at/w8jd9tpz/infinite-sequence-podcast-008-jenkins-juke-green-planet-inc-dresden/