Category: Ambient

Bhed – Girl & Parrot / I Grow Leaves In The Colours Of Dawn [HED 001]

Ich mag die Musik von Bhed sehr gerne, irgendwo zwischen Dubstep, Ambient und Techno angesiedelt, trifft er immer genau die richtigen Töne, die mich jedes Mal zum träumen anregen und mich für seinen tiefen Sound begeistern. Genau aus diesem Grund war er auch schon häufiger hier im Blog vertreten.

Nun hat er mit einem Freund zusammen sein eigenes Label am Start, auf dem er direkt mit einer eigenen 12″ loslegt. Organischer Dubstep, wie man ihn in letzter Zeit leider weniger hört, trifft auf atmosphärische Klangwelten, die sich super schön und langsam minutenlang entfalten können. Wirklich super Einstand, den er da mit der Katalognummer 001 abliefert, ich bin gespannt wie es weiter geht. Anhören könnt ihr beide Tracks unten bei soundcloud, kaufen kann man die Platte dann (bald) über die Bandcamp Seite von Hedonism Recordings.

my.head – AXV Outtakes [free]

my.head hat vier Outtakes von seinem letzten Album AXV bei Bandcamp zum freien Download hochgeladen, die mir allesamt fast besser gefallen als das Album selbst. Auf den vier Nummern dominieren wunderschöne Melodien, alles ist wunderbar entspannt und ruhig und trotzdem kommen hier und da immer mal wieder an genau den richtigen Stellen Beats durch, die die langen Flächen einnorden und umrahmen. Natürlich hört man viel Weltall Einfluss raus, ich habe mich aber auch immer wieder an Stranger Things erinnert gefühlt. Download via Bandcamp.

mR_BLACk – Spin Off (November 2017)

Und noch mehr Blade Runner: mR_BLACk aus Leipzig hat diesen Mix inspiriert vom Sequel aufgenommen und ich finde er hat den Vibe sehr gut getroffen. Seine Mixe sind ja sowieso immer etwas Besonderes, der hier wurde sogar morgens um 6 von meinem 7 Monate alten Sohn abgenickt… ;)

Tracklist:

Gerra & Stone – Polarism [Dispatch]
Dissident – Worship Galaxies [Absys]
Aphex Twin – Alberto Balsam (Istota & Alegria Bootleg) [Free]
lums – Runner Up [Unreleased]
Eusebeia – Thinking Thoughts [Black Crane]
Concealed Identity – Into The Void [Free]
Hathor – Boulevard [Eternia]
Om Unit – Tahatan [Cosmic Bridge]
Crypticz – Shapes Of You [Cosmic Bridge]
Mono.Mental – Kodo Love Song [Dub Temple]
Fortune – Drammatica [Ronin Ordinance]
Concealed Identity – The Connection [Narratives]
Loomis Feat. The Anahit – Small Shadows [Self]
Niyaz – Iman (Hanzo Remix) [Free]
Marco Shuttle – Venera 3 [Spazio Disponibile]
Peter Bjärgö – Where Night Is Eternal [Cyclic Law]

Synkro – RSMIX015 (November 2017)

Synkro schafft es mal wieder sehr elegant seine neue Musik mit seinen Einflüssen in einer Stunde Mix zu verbinden. Atmosphärisch, melancholisch, herbstlich. Ein wirklich schöner Mix!

Tracklist:

Black Narcissus – Till The Rains Break
Desolate – Tyroshi
The Volta Laboratory Associates – 287701_2ndhalf
Synkro – Automatic Response
Com Truise – Isostasy
Paul Blackford – Light Years
Synkro – Vanishing Point
Overlook – Travelling Without Moving
Chromatics – Broken Mirrors
Boards Of Canada – You Could Feel The Sky
Neozaïre – Departed, Gone and Lost
Danny Wolfers – Scenic Highway System
Marenn Sukie – Until Such Time
Mark Isham – Sympathy and Acknowledgement
Synkro – Hand In Hand
Satoshi & Makoto – Chuchotement
Andy Stott – Expecting
Synkro – Red Sky
Aleksi Perälä – The Field

Lucc Bizon – Tribute Vol. 5 – Sascha Ring (Apparat) – Second Service (Oktober 2017)

Ich hatte bereits den ersten Tribute Mix von Lucc Bizon für Apparat’s Sound hier im Blog, im ersten Teil drehte sich alles um die Uptempo Nummern aus der Diskografie von Sascha Ring, er deutete an, eventuell noch einen Downbeat Tribute nachzuschieben. Hier ist er. Es sind viele Soundtrack Stücke enthalten, klassiches, aber auch einige Moderat Stücke oder Kollaborationen mit Ellen Allien. Wie auch Teil 1 ist das hier wieder ein ganz wunderbarer Mix geworden!

Tracklist:

Apparat Krieg und Frieden-Music for Theatre 2013 – K&F Thema
Apparat Devil’s Walk 2011 – Goodbye
Apparat Walls 2007 – You Don’t Know Me
Moderat III 2016 – Ethereal
Apparat Shapemodes EP 2004 – Get Out of Your Krib
Ellen Allien & Apparat Orchestra of Bubbles 2006 – Edison
Apparat Candil de la Calle single 2012 – Candil de la Calle (Original Mix)
Apparat Devil’s Walk 2011 – Escape
Apparat Krieg und Frieden-Music for Theatre 2013 – Austerlitz
Apparat Duplex 2003 – Cerro Largo
Apparat Duplex 2003 – Schallstrom
Apparat Walls 2007 – Fractales (Part 2)
Apparat Sillizium EP 2005 – Silizium
Moderat II 2013 – This Time
Apparat Walls 2007 – Arcadia
Apparat Koax 2003 vinyl single – Koax (2003)
Apparat Things to Be Frickled 2008 – Nitrada-Fading Away (Apparat Rmx)
Apparat Sillizium EP 2005 – Komponent
Apparat Devil’s Walk 2011 – Black Water
Apparat Krieg und Frieden-Music for Theatre 2013 – LightOn
Apparat Things to Be Frickled 2008 – Raz Ohara & The Odd Orchestra – Where He at (Apparat Rmx)
Moderat II 2013 – Clouded (Interlude)
Moderat II 2013 – Let in the Light
Moderat II 2013 – Damage Done
Apparat Sillizium EP 2005 – It´s Gonna Be a Long Walk
Apparat Shapemodes EP 2004 – Radau
Moderat II 2013 – Milk
Apparat Devil’s Walk 2011 – Sweet Unrest
Apparat Krieg und Frieden-Music for Theatre 2013 – A Violent Sky
Apparat Devil’s Walk 2011 – The Soft Voices Die

Raji Rags – Blade Runner Soundtrack Re-Imagined (Oktober 2017)

Auch vom aktuell grassierenden Blade Runner Fieber gepackt, hat aka RajiRags einen alternativen Blade Runner Soundtrack erschaffen, für die er sich die ganzen zwei Stunden seiner Radioshow auf NTS Zeit genommen hat. Und da er durch seine Arbeit bei NTS und dem Boiler Room tiefen Einblick in diverse (Underground) Musikrichtungen hat, treffen hier Burial auf Sieren oder Om Unit auf Rival Consoles.

 

P.S.: Wem die Idee gefällt, T I N A plant für ihre nächste Radioshow etwas ganz ähnliches.