Category: Electronica

Martyn – Rinse FM (12.06.2018)

Bei Rinse FM wechseln mal wieder die Residents und in Zuge dessen darf auch Martyn eine einstündige Show hosten. Er hat für die erste Show viel neues Material von seinem 3024 Label dabei, sonst ist die Stunde sehr abwechslungsreich und ich habe viele neue gute Musik entdeckt. Unter anderem spielt er Tracks von seinem neuen Album Voids, welches diesen Freitag auf Ostgut Ton erscheinen wird. Zu meiner Freude klingt es aber überhaupt nicht nach der Techno LP, die man auf Ostgut eventuell erwarten würde, ganz im Gegenteil: Martyn holt den Sound seiner Great Lengths LP in’s Jahr 2018 und liefert einen Sound irgendwo zwischen Garage, Dubstep und House.

Wer am Donnerstag in Berlin ist, kann sich ja überlegen ob er zum Album Launch ins Berghain geht, das Line Up ist es definitv wert.

DOWNLOAD (right click, save as…)

SISTER MARY – 7th Incision EP [AUFP004]

Mark Instinct hat ein neues Alias am Start, unter dem er gerade eine ziemlich geile EP auf Greazus’ Aufect Platinum Label veröffentlicht hat. Als SISTER MARY kümmert er sich weiterhin um Tracks mit viel Subbass, diesmal aber auch auf anderem Tempo als 140 BPM. Die vier Nummern auf der 7th Incision EP haben alle einen düsteren, melancholischen Touch, der perfekt zum Cover selbst passt. Coalescence, diese dubbige Trap Nummer, hat mich sofort von den Socken gehauen, aber die drei schnelleren Tracks dürften sicherlich auch einige Clubwände zum Wackeln bringen. Hier sticht für mich ganz klar der 7th Incision raus, bei dem sich ein eindringliches Vocal Sample mit einer düsteren Melodie paart und so eine ganz besondere Stimmung entsteht. Kaufen könnt ihr die EP bei Bandcamp.

Tinkah – A Dream In The Life Of [PS 007]

RUZ aus Leipzig hat sich in letzter vermehrt um sein Tinkah Alias gekümmert und unter diesem Namen erschien auch jüngst ein Tape Release auf dem Pattern//Select Label.

Der Titel lässt es bereits erahnen, Tinkah vertont auf dem Tape einen Traum und jedes Segment / jeder Track repräsentiert eine eigene Traumphase. So klingen die Tunes dann manchmal auch tiefenentspannt oder eben etwas düsterer, hypnotischer oder aufgeregter. Man fühlt sich vom ersten Track an sofort mit auf eine Reise genommen, gerade da die sphärischen Melodien und genialen Sounddesigns selbst zum Träumen einladen und die Tracks sich in perfekter Reihenfolge aneinander schmiegen.

Zu dem Tape gibt es noch ein spezielles Booklet, welches für jeden Track mit einem eigenen Artwork daherkommt. Davon gibt es auch noch einige bei Bandcamp zu kaufen, wo man aber auch nur die einzelnen Lieder digital kaufen kann.

Tim Parker, Ivy Lab – You’ll Soon Know, NTS Radio (31.05.2018)

Im Zuge der Promo zu ihrem neuen Album machte Stray auch bei Tim Parker Halt und spielte ein DJ Set für seine You’ll Soon Know Radioshow.

Tracklist:

  • Kiefer – AAAAA
  • Fitz Ambrose & Submerse – Fresca
  • ELWD – Thepressures
  • Wow Flower – Huey
  • Morriarchi – Gold Toothbrush
  • The Alchemist – The Hopeless Romantic
  • Jonwayne – Last Last Fall
  • Dump Goat – Wisdom Of Pain
  • Juan RIOS, Smoke Trees., Juan Rios – Estrella
  • Juicy The Emissary – B2 AKMC
  • Conway, SonnyJim – Kevlar Tux
  • Vic Spencer, SonnyJim – SauceMANIA (Big Ghost Remix)
  • Samiyam – Swamp People
  • A Frame – Mace Windu
  • Maidable – N/A
  • Vels Trio – The Wad
  • Karriem Riggins – 4Es’J
  • 14KT & Stro Elliot – Hambone Suite
  • Delroy Edwards – Interlude
  • Nipsey Hussle – Hussle & Motivate
  • Mach Hommy – Bloody Penthouse
  • Gavin – Kale
  • Title – Crashen
  • Think Twice – Treasures (feat. EMP)
  • Commodo – Dygre
  • N/A – N/A
  • Glenn Astro – Viktor And The Quasar
  • Jets – Fluoridream
  • Pradyumna – No Puls
  • William. – Existential Crisis
  • Warmgus – Drift
  • N/A – N/A
  • Maidable – N/A
  • Mad Zach – Trunk Junk
  • PFM – One And Only (Eveson & Om Unit Remix)
  • Maidable – Vow
  • Greazus & Blind Prophet – Risque
  • N/A – N/A
  • Mad Zach – Dark Street
  • YAYAYA – Duckhunt
  • Kid Kun & HP Ritch – Hollow Slide
  • Maidable – Hegria
  • BSN POSSE – SMETHING
  • Surly & Moondoctor – The Friends
  • knxwledge – ineedlove.
  • N/A – N/A
  • Ivy Lab – Cadillac
  • Think Twice – Exhibit
  • Jaisu – The Induction
  • Dom Kennedy – When I’M Missing U
  • Hi5ghost – Money Trees
  • JD. Reid – Piggy Bank (Ft. Slowthai)
  • N/A – N/A
  • Jonwayne – Green Light
  • HOST – Qu – Wozzy Moe Doh
  • No Puls – Muckin’ ARound
  • Zygote – Body Snatchers
  • Dizz1 – Konotakosuke Yaro
  • ARP101 – Starr

2 Bad Mice – Gone Too Soon (Sully Remix)/Limit Of Paradise (FaltyDL Remix) [SNKR014]

Endlich, endlich kommen diese beiden 2 Bad Mice Remixe, bei denen zwei der 2016 für  Sneaker Social Club produzierten Tracks ein neues Remix Gewand bekommen. Sully muss logischerweise nicht lange fackeln bis sein Track klingt wie anno ’93, FaltyDL entscheidet sich für Jungle Breaks auf einem langsameren Tempo, macht so aber auch Spaß.

Die Vinyl ist bei Sneaker Social Club im Shop bereits ausverkauft, ich denke aber sie wird in regulären Plattenläden noch erhältlich sein. Den Download bekommt man logischerweise aber noch. ;) Release Date ist der 28. Juni 2018.

The Glitch Mob – See Without Eyes (Full Album Animation)

youtube

Mit dem neuen Album See Without Eyes ist der Glitch Mob wieder voll auf Kurs, auf 50 Minuten gibt es knarzige und knallende Beats, die den Montag zum Wackeln bringen. Besonders schön auch das das komplette Album ein Animationsvideo bekommen hat, welches wirklich hervorragend aussieht!