Category: Release

Special Request – Belief System [Houndstooth]

Gute Nachrichten aus dem Hause Houndstooth! Paul Woolford, der unter seinem Special Request Alias Jungle in jedem erdenklichen Tempo produzieren kann, hat ein neues Album auf dem Fabric Sublabel angekündigt. Und weil er lieber klotzt und nicht kleckert, besteht ein Album bei ihm dann auch gleich mal aus 23 Tracks. Bisher kann man erst in einen Track reinhören, das Album soll am 13. Oktober veröffentlicht werden. Ich freue mich aber schon derbe drauf, auch wenn mir seine letzte EP nicht so ganz zusagen wollte.

http://store.houndstoothlabel.com/belief-system.html

Tracklist:

01. ‘Chrysalis’
02. ‘Adel Crag Microdot’
03. ‘Catacombs’
04. ‘Tiresias’
05. ‘Sanctuary’
06. ‘Change’
07. ‘Curtain Twitcher’
08. ‘Scrambled in LS1’
09. ‘Make It Real’
10. ‘Brainstorm’
11. ‘Leviathan’
12. ‘Replicant (Nexus 7 VIP)’
13. ‘Cheyne Stoking’
14. ‘Light In The Darkest Hour’
15. ‘Carex Vesicaria’
16. ‘Advent’
17. ‘Witness’
18. ‘Transmission’
19. ‘Reckoning’
20. ‘Qoriqzona’
21. ‘Five Lane Ends’
22. ‘Ouroboros’
23. ‘In Loving Memory’

 

Danny Scrilla & Kromestar – Visions [Library Music]

Danny Scrilla und Kromestar sind beide ein außerordentlich gutes Produktions Duo, sind ihre Synthie Lines doch oftmals nicht von dieser Welt und heben ihre Produktionen sich von den anderen deutlich ab. Gemeinsam haben sie nun eine LP für Kromestar’s Library Music produziert, auf der sie sich stilistisch und atmosphärisch komplett ausleben. Superconductor und Saturns Ring waren schon länger Favoriten meinerseits, die anderen Tracks stehen den beiden genannten aber in nichts nach. Ein Release Datum gibt es noch nicht, wird wohl noch ein Weilchen dauern. Bis dahin höre ich dann die Preview hier im Dauerloop.

Various – Saturated Vol. 6 [STRTLP010]

Das Saturate Label versammelt auf seiner sechsten Compilation mal wieder einiges an Artists und logischerweise sind da neben ein paar Tracks die mir “zu drüber” sind, auch wieder einige richtig gute Teile von genialen Produzenten wie Pixelord, Starkey oder Deadcrow dabei!

Various – Ground Mass IV

Das Ground Mass Label hatte ich hier schon öfter im Blog, regelmäßig kommen da sehr gute Releases raus. Unter anderem veröffentlichten dort Graphs oder Crypticz bevor sie dann bei Cosmic Bridge und Konsorten landeten. Nun feiert das Label aus den USA mit zwei Compilations die Diversität in der Bassmusik von 80 bis 85 BPM. Ich habe hier unten mal die Previews von Part Two verlinkt, Part One ist aber auch sehr empfehlenswert. Mit dabei sind derzeitige Lieblingsartists wie Mark Kloud, Kid Kun, Sideswipe, MoonDoctoR oder Terrorrhytmus.

Beide Releases gibt es als “name your price Download” auf Bandcamp.

Fracture – Cold & Rain EP [APHA 014]

Fracture mit einer wirklich großartigen EP für sein Astrophonica Label. Cold & Rain mit seiner (für Fracture typischen) Mischung aus Jungle und Frauen Vocals gefällt mir fast am besten, wobei die anderen drei Tracks auch wirklich gut sind. Erscheint am 4. August, Pre-order gibt’s bei Bandcamp.
Und wenn jetzt noch jemand einen Service erfindet, der Bandcamp Bestellungen sammelt und dann zusammen (mit nur einmal Porto) verschickt bin ich vollends zufrieden!

Mønic – Deep Summer / Burial Remix [Osiris Music]

Burial mit einem ruhigen Remix für Mønic (ehemals Kryptic Minds). Manchmal ist es mir ein wenig zu viel Geklimper, aber so allgemein doch ein schöner und typischer Remix. Das Original ist aber auch echt schön! Gibt es so wie es aussieht nur als White Label Vinyl Release via Osiris Music.

EDIT: Einen digitalen Download wird es wohl auch geben, zumindest via Bleep.