Category: Grime

Compa feat. Footsie – No Hype (official video)

youtube

Compa hat nun auch sein eigenes Label am Start und zur ersten Single gibt es dann auch gleich ein Video zur A-Seite mit Grime MC Footsie. Der Beat von Compa passt sich schön dem Flow des Grime MCs an und der Track hat eigentlich alles, was man so braucht für eine guten Track. Vinyl ist wohl bereits ausverkauft, man kann die Tracks aber noch digital bei Bandcamp kaufen.

RBYN @ A Bass Odyssey (11.06.2017)

Nachdem mich jetzt schon einige Leute nach dem Set von dem A Bass Odyssey Festival im Mensch Meier vor 2 Wochen gefragt haben, kann ich endlich sagen: Es ist nun online nachhörbar. Nicht komplett, aber doch so ziemlich in voller Länge.

Als ich mir den Timetable für Samstag angesehen habe, ist mir aufgefallen das ich quasi “in Konkurrenz” zu DJ Madd auf der Moonshine Stage und Brian Brainstorm auf dem Higher Ground Floor gespielt habe. Dubstep und Jungle/Drum & Bass fielen also schon mal aus der Playlist raus, wollte ich doch nicht das auf 2 Floors exakt derselbe Sound läuft. Und dann spielte auch noch Zemon vor mir, der mit seiner 4×4/Bassline Selektion den Floor zum Kochen brachte. Ich entschied mich also für Grime, weil es von der BPM Range gut zu Zemon’s Set passte und energiegeladen genug ist um die Stimmung zu halten. Und so spielte ich endlich mal wieder eine Stunde lang meine Lieblinge aus dem Genre. Hintendran folgen dann noch ein paar passende “grimige” Halfstep Tracks um das Set abzurunden und zu 65 Shapeshifters überzuleiten und weil es mir zu langweilig ist 2 Stunden lang auf derselben Geschwindigkeit zu spielen. Ich muss wirklich sagen, es war ein schöner Floor, den unser Kollektiv Dark Real Dark da gehostet hat. Die Sets von ROKO und vom Boss 65 Shapeshifters gibt es auch bei hearthis zu hören, mein Set habe ich unten mal verlinkt.

https://hearthis.at/darkrealdark/rbynabassodyssey110620171/

Desto – Signal Life Podcast #099 (Juni 2017)

Bevor er mit seinem Signal Life Podcast die magische Nummer 100 erreicht, blickt Desto noch einmal für zwei Stunden zurück und spielte (vergessene) Schätze aus über 30 Jahren Musiksammelei zurück und trifft damit auch meinen musikalischen Nerv.

DOWNLOAD

Tracklist:

Palm Skin Productions – Beats Of Burden
Euphonic – Chewing Marbles
Biosphere – Sphere Of No-Form
Hieroglyphics – Pep Love
East Flatbush Project – Tried By 12 [instrumental]
Aphex Twin – Alberto Balsalm
Squarepusher – Massif (Stay Strong)
Method Man – Release Yo’ Delf [acapella]
The Alkoholiks – DAAAM!
Mr. Oizo – Monophonic Shit
Brothomstates – Dekc
LFO – LFO [Leeds Warehouse Mix]
The Prodigy – 3 kilos
Kraftwerk – Home Computer
Brothomstates – Whind
Apollo 440 – Stealth Overture
Autechre – Rettic Ac
FSOL – Dead Cities
El-B – Keep The Love [instrumental]
Horsepower Productions – Gorgon Sound
Kraftwerk – Computer World 2
The Future Sound Of London – Cascade pt. 4
Three 6 Mafia – Sippin’ On Some Syrup
Wiley – Colder [Devil’s mix]
Aphex Twin – Icct Hedral
Burial – Pirates
The Prodigy – Break & Enter
Hardfloor – Brachalde Rontzdrate
Unknown – Unknown
Aphex Twin – Wax The Nip
The Prodigy – Claustrophobic Sting
The Future Sound Of London – Everyone In The World Is Doing Something Without Me
Doug E Fresh And The Get Fresh Crew – Play This Only At Night [instrumental]
DJ Shadow – Building Steam With A Grain Of Salt
A Guy Called Gerald – Cyberjazz
RP Boo – Total Darkness
DJ Nate – 3peat
DJ Shadow – Transmission 2
Jonny L – Treading
Lockjaw – Underground Funk
Photek – The Fifth Column
Aphex Twin – On [µ-ziq remix]
Speedy J – Haywire
Peverelist – Roll With The Punches
Biosphere – The Things I Tell You
ESG – UFO
Hieroglyphics – You Never Knew
Method Man – Biscuits
Boards Of Canada – Kaini Industries
Autechre – Calbruc
Unknown – Unknown

Dizzee Rascal – Space (official video)

youtube

Beim aktuellen Grime Hype darf einer natürlich nicht fehlen: Na klar, unser Dizzee meldet sich für 2017 mit einem neuen Album zurück. Einige halten schon seit Tagen das Popcorn bereit, twitterte Wiley doch recht emotional und  ausschweifend über einen angeblichen Diss von Dizzee über Wiley auf der neuen LP. Mal sehen wie’s wird, die erste Nummer namens Space gefällt mir auf jeden Fall schon mal sehr gut.

Gohda – Xxplode EP [free]

Gohda aus Philadelphia kommt hier mit einer clubbigen EP um die Ecke, die Fans von Evian Christ oder MssingNo gut gefallen dürfte. RnB Vocals treffen auf kalte Grime und Jersey Club Beats und werden zu hybriden Clubmonstern. Ryde Or Die ist mein Favorit, dicht gefolgt von Love Me For A Little While.

GREAZUS – Shambhala Mix Series 2017

Auch wenn sie mit ihrem Sound mittlerweile recht gut in der Halfstep Szene angekommen sind, wollen sich GREAZUS nicht auf einen Stil festlegen und demonstrieren das auch sehr elegant in ihrem neuen Mix für das Shambhala Festival. Los geht es mit Drum & Bass /  Hip Hop Hybriden, bevor nachher das Tempo ein wenig runter geht (bzw. angezogen wird, je nach Sichtweise) und es in Richtung Grime und Dubstep geht.

Tracklist:

GREAZUS – Gap The Mind
Timbaland & Magoo – Indian Flute (Ivy Lab 2020 Bootleg)
Monty – Fly By
CRIMES – Karma
Hyroglifics – Swish
Monty – The Chambers
Doctor Jeep – B.C. Mosh
Mark Instinct – Singularity (GREAZUS Remix)
Noisia – Tentacle (Ivy Lab Remix)
Sigrah – Breaker Bawks
Balatron – Way Back
Signs – Polymorph
GREAZUS ft. Magugu – We Don’t Give a Damn
Ivy Lab – Peninsula
Touchy Subject – Syncronisation
Foreign Concept ft. Fox – Skit City
Lakeway – Take Me
GREAZUS x J.Nomad – Worstest
Klax – Risk It
Fracture – Give It To Me
Stray – Blink
BSN Posse – Golden Brown (GREAZUS Remix)
Tehbis – Footwork
iyer – Big Sean – Moves Flip
Lamont – Shots (Doctor Jeep 160 Edit)
Sam Binga – BFT
Ticklish x B-Ju – Distant Bells
Anton F – Gangster Party
Holly & Karol Tip – European Charge
Conrank – Friday Poltergeist
Ivy Lab – Kalimba (Shorty Bend It Over)
Creep N00m – Gang Wvrs VIP
Abstrakt Sonance & GREAZUS ft. Irah & Nate – Busy With The Gang
Trends & Boylan – Norman Bates
President T ft. JME – House & Pop
Self Evident – Mermaid Man
Dirty Danger ft. Frisco, Roachee & D Double E – Badman
P Money ft. JME & Wiley – Gunfingers
Filthy Gears – Filthy Thugs
AJ Tracey – Buster Cannon (Rapture 4D Flip)
Wiley – Igloo (Compa Remix)
Coco – Target Practice
JD Reid ft D Double E – Rashi
Ago – Trust Inc.
Samba – Malignant
RDG – Galaxy Run
Abstrakt Sonance x Daega Sound – Anubis
Danny Scrilla – Eclipse