Tagged: downbeats

Desto – Signal Life Podcast #129 (Dezember 2018)

Ich hatte schon einmal eine “multi genre” Sendung von Desto hier im Blog, damals ging es durch sämtliche Spielarten der elektronischen Musik plus ein wenig Hip Hop. Für die letzte Sendung in 2018 hat er sich ein ähnliches Konzept vorgenommen, die Genres sind diesmal aber noch ein wenig weitgreifender. So geht es zwei Stunden lang quer durch “post punk to uk hardcore to IDM and beyond.”

DOWNLOAD via Dropbox

Tracklist:

Autechre – Kalpol Intro
Boards Of Canada – Kaini Industries
T La Rok & Jazzy J – It’s Yours [instrumental]
Drippin – Silver Cloak [Sudanim remix]
East Flatbush Project – Tried By Twelve [accapella]
DJ Premier – Unknown
DJ Cam – Inside A Mind
DJ Shadow – Stem/Long Stem
ESG – UFO
Brothomstates – Dekc
Autechre – Hub
FKA Twigs – Figure 8
Yung Gud – Crushed
ESG – Moody
Kraftwerk – Computer World
The Future Sound Of London – Life Form Ends
Falty DL – To London
Wookie – Down On Me
Ø – Hornitus
Autechre – Eutow
Breach – Fatherless
Drexciya – Wave Jumper
Burial – Near Dark
The Unknown D.J. – Basstronic [instrumental]
Liquid – Sweet Harmony
MMDNC x SPDJ – ngntgr_03_slkt_17.wav
Artwork – Red
Loefah – Horror Show
Kode9 – Swarm
Brackles – Get A Job
Skepta & JME – Serious Thugs (dub)
The Brothers Grimm – Exodus (The Lion Awakes)
Drexciya – Hydro Theory
The Prodigy – Break & Enter
Desto – Cold VIP
DJ Shadow – High Noon
Inta Warriors – Your Love Is Yours
A Guy Called Gerald – Survival
Foul Play – Feel The Vibe
Aphex Twin – Start As You Mean To Go On
Euphonic – The Way Of The Exploding Fist
DJ Taktix – The VIP Mix
DJ Shadow – Transmission 2
Holy Other – Know where
Juggernaut – Don’t Fuck With A Ruffneck
Aphex Twin – Alberto Balsalm

HP​.​Ritch – Lost Lover EP [TCFTC]

Das TCFTC Kollektiv aus Ulm macht nach der Compilation, die als erstes Release an den Start ging, nun weiter mit einer Solo EP von HP​.​Ritch. Den Ulmer Produzenten kennen wir ja bereits druch seine drückenden Halfstep oder Jungle Tracks, auf seiner Lost Lover EP lässt er (ganz dem Titel entsprechend) mal seine Emotionen durch die Tracks sprechen.

Es erwarten euch fünf genreübergreifende, tiefgehende Nummern mit viel Liebe in den Melodien und “Verlust” in den gesampleten Vocals. Er selbst beschreibt sie als ” soothing bass ballads that tell stories of love and loss”. Anspieltipps meinerseits: Lost Lover und Sputnic (!). Download via Bandcamp.

 

Peverelist – Smith & Mighty Special on NTS Radio (06.11.2018)

Auf Punch Drunk bzw. Tectonic (beides Vorreiter Labels in Sachen Dubstep/Bass aus Bristol) erschien gerade eine LP mit bisher unveröffentlichten Tracks des Duos Smith & Mighty. Der Name sollte eigentlich auch jedem ein Begriff sein, der auf entspannte Sounds rund um Dub, Downbeats oder Trip Hop steht. Punch Drunk Labelchef Pev hat das zum Anlass genommen den beiden seine komplette Radioshow zu widmen und spielt sich deshalb für zwei Stunden durch seine Lieblingstracks von Smith & Mighty.

Tracklist:

Smith & Mighty feat. Tammy Payne – Same
Smith & Mighty – Brain Scan
Smith & Mighty – Walk On (Mellow Mix)
Fresh 4 – Wishing On A Star
Smith & Mighty – Stalagnate
Smith & Mighty – Closer
Carlton – Come On Back
Beats International – Dub Be Good To Me (Smith & Mighty Remix)
Smith & Mighty – The Dark, Dark House
Smith & Mighty – Different Chapter
Smith & Mighty – Killa
Smith & Mighty – Tumblin’ (Death March)
Carlton – Do You Dream
Smith & Mighty – Drowning
Smith & Mighty – Fruits
Smith & Mighty – Higher Dub
Smith & Mighty – Latent Energy
Yabby You – Conquering Lion Style
Smith & Mighty – U Dub
Smith & Mighty – Higher Than Tempo
Smith & Mighty – B-Line Fi Blow
Smith & Mighty – Bass Is Maternal
Smith & Mighty feat. Rudy Lee – No Justice
Smith & Mighty – Filmscore
Smith & Mighty – Anyone (Mellow Mix)
Smith & Mighty – Hold On (Strange Mix)

Schmeichel – 123MB (Oktober 2018)

Auf den Leipziger Produzenten und DJ Schmeichel bin ich durch sein fantastisches Release auf Defrostatica aufmerksam geworden, die Tage hat er nun einen neuen DJ Mix von sich auf Soundcloud geladen. Zu hören gibt es eine wunderbar ausgewählte Mischung an aktueller Bassmusik von DYL, Bhed, Dub Across Borders, RP Boo, Om Unit, Airhead und der Bandulu Crew.

Shutta – Mo Kolours Mixtape (Oktober 2018)

Johannes hat ein sehr gutes Mixtape von Shutta gefunden, dass voll mit Musik von Mo Kolours ist. Ich bin Fan seitdem TINA in ihrer Radioshow auf Radio Blau seine Kollaboration mit Jonwayne gespielt hat. Ein Track bei dem ich jedes Mal auf’s Neue Gänsehaut bekomme wenn er läuft. Und der einen Tipp enthält wie man Beatnerds in den Wahnsinn treibt: Einfach eine Melodie einspielen, die wie ein Sample klingt und an dem sie sich dann beim Suchen der Quelle die Zähne ausbeißen können.

FOLI @ Meeresrausch Festival 2018

FOLI von der Infinite Sequence Crew war auf dem diesjährigen Meeresrausch Festival am Start und durfte sich dort zweieinhalb Stunden lang so richtig an den Decks austoben. Herausgekommen ist ein wahnsinniger guter Mix, bei dem er sich mehr auf Vibes als auf ellenlange Übergänge konzentriert, was dem Mix und der Stimmung wirklich gut tut. Es gibt schöne Beats aus LA, weirde Beats aus London, sonnige 8-Bit Melodien, Portishead, Massive Attack, Moderat… Hach, einfach ein schöner Mix der einen von Sommer und Sonne träumen lässt.