Category: Techno

Wanderwelle – Live @Tresor, Berlin (22.12.2017)

Ein zweieinhalbstündiges Live Set von Wanderwelle aus dem Tresor vom letzten Jahr, bei dem sie ihr bald auf Silent Season erscheinendes Album Gathering of the Ancient Spiritsdurch den Live Remix Wolf jagen und so die Tracks noch einmal ganz neu performen. Das Album ist inspiriert durch die letzten Lebensjahre von Paul Gauguin, die er auf Hiva Oa, Französisch-Polynesien verbrachte. Downbeats udn Ambient mit einer Prise Techno, die ganz wunderbar zu diesem Sonntag passen.

mR_BLACk – Stargazing (Juli 2018)

mR_BLACk wandert mit seinem neuen Mix auf Dubtechno Pfaden und auch hier schafft er es wieder eine sehr dichte und entspannte Atmosphäre zu erschaffen. Ich kenne keinen einzigen Artist aus der Tracklist, bin in dem Genre allerdings auch nicht sonderlich bewandert. Der Mix ist jedenfalls exorbitant gut!!

Tracklist:

Crispin – Cherry Blossom Island [Hello Strange]
TvSky – Our Last Summer [CYAN]
Altone – Vermilion [Cold Tear]
Condensed Utopia – Shaping Of Dystopia [Black String]
Faded – Skybase [Greyscale]
BLNDR – Fiction [Silent Season]
Phantom Network – Astrometry [Self Released]
Wormhole Hitchhiker – Samapatti [Deepfono Ground]
ESHU – Winter Track [ESHU]
Feral – Descending (A Shaman’s Dub) [Hypnus]
Tears Of Change – Kino (Merv Re-translate) [rohs!]
Biotech – Fresh Onion [Little Bird]
Periskop – Relent [Affin]
Heavenchord – Metanoia [Default Position]
Grad_U – Observing The Night Sky [Echo Echo]

Throwing Snow – DUMMY Mix 507 (März 2018)

Wirklich wunderbar wie Ross Tones aka Throwing Snow hier die Genregrenzen aufweicht und in einem 60-minütigem Mix für Dummy die Punkte zwischen Jungle, Dubstep, Techno und Breaks verbindet. Kein Wunder, steht in seiner Artist Bio doch ganz schlicht:

UK based producer, writing anything from folk to dubstep.

Aber das muss man dann eben auch erstmal hinkriegen, dass sich so ein Mix dann nach rotem Faden und eben nicht nach “anything” anhört. Andy Stott auf Vex’d – Angels ist ab sofort mein neuer Lieblingsmix.

Tracklist:

1. Ultracode – Kingdom Of Crooked Mirrors
2. Forest Drive West – Jungle Crack
3. Air Max ’97 – 3YE
4. Breakage – Kill Dem
5. Defo – Culture
6. Itoa – Snake Pass
7. Fistfunk – Raindance
8. Andy Stott – Damage
9. Vex’d – Angels
10. Aquarian – Bad Feeling
11. Moonstones – Yen Pox
12. Batu – April These
13. KKiNG KONG – Damaia
14. Leonce – Apparition
15. Impey – The Pong Song
16. Cocktail Party Effect – Yea
17. Throwing Snow – ?
18. Throwing Snow – Tantrum
19. Walton – Tensions
20. Jackal Youth – Let Me Be
21. Randomer – Obtuse

Doku: We Are Modeselektor

youtube

Die Doku über die beiden Modeselektoren gab es ja bereits als DVD, nun dürfen wir sie dank Electronic Beats umsonst über youtube anschauen. Man kann von Sebastian Szary und Gernot Bronsert halten was man will, meinen musikalischen Werdegang haben sie spätestens mit ihrem ersten Album stark beeinflusst.

via Progolog

P.S.: Bald habe ich auch wieder Internet in der neuen Wohnung und dann geht hier auch wieder regelmäßig was.

Anastasia Kristensen spielt ein Live Set in der Metro von Kopenhagen

Für das Strøm Festival hat Anastasia Kristensen ihren Arbeitsplatz in die Kopenhagener Metro verlegt und damit den Waggon ordentlich zum Schütteln gebracht. Ein lokaler Radiosender macht ja etwas ähnliches, nur nicht mit annähernd so guter Musik. Spätestens bei dem Jungle / UK Hardcore Part wäre ich wohl auch ordentlich rumgehüpft…

via CDM

Special Request – Dekmantel Podcast 142 (Oktober 2017)

Techno, Electro und Jungle im Mix von Special Request für Dekmantel.

Tracklist:

(00) 154-Apricot
(06) ?
(12) Generation Next-Ender
(17) Chicken Lips-Boiling Point
(23) Wild Geese-Macho Disco Master
(26) Skee Mask-Kappelberg Chant
(29) Mikron-Sleep Paralysis
(34) ?
(41) ?
(45) ?
(48) Transparent Sound-Proper Techno (Live Version)
(53) ?
(56) General Ludd-Sunset Yellow
(60) Datassette – Metropolis Light Transport
(63) E.G. Fullalove ‎– Didn’t I Know (Divas To The Dancefloor…Please)
(70) Special Request-Tiresias
(74) Special Request -Trippethylophosphazene
(78) Special Request-Brainstorm
(83) Stranger-Warehouse Memories (Uk Rave Mix)
(87) Special Request-Curtian Twitcher
(92) DJ Lee-A Touch Of Darkness
(96) Liftin’ spirits – Break it up
(100) Sonar’s Ghost-Praise ‘Em
(105) ?
(111) Special Request-Light In The Darkest Hour

DeepChord – Deep Electronics Podcast # 100 (November 2015)

Deepchord mit ruhigen und dubbigen Sounds für den Sonntag.

Tracklist:

01. Tim Hecker – Arctic Lovers Rock Part 2
02. Sun Electric – Castor & Pollux
03. Pola – Jalousie
04. PGR – 13
05. Lustmord – ER UB US
06. Kit Clayton – Inapiseptili
07. Leandro Fresco – Principe De Viento
08. Cio D’or – Ur
09. Burger / Ink – Elvism
10. ADSR – Libre
11. Bandulu – Run Run
12. Ø – Ilta
13. Paavoharju – Vitivalkoinen
14. Patsy Cline – I Love You so Much it Hurts
15. Pentax – Ohne Titel 08
16. Angus Carlyle – Some Memories of Bamboo #11
17. Vangelis – Rachel’s Song Blade Runner Soundtrack
18. Sven Weisemann – Elapse
19. Muslimgauze – Shiva Hooka
20. Rod Modell – Unreleased / Untitled
21. Sven Weisemann – Elution
22. Sabi / Kiyo – Howling Out With Tight Neons
23. Reinhard Voigt – Untitled (From Premiere World)
24. Mr. Cloudy – OR1
25. Julien Neto – IV (Keats)
26. Kit Clayton – Kalu
27. Gas – Untitled
28. Rapoon – The Kirghiz Light
29. Vangelis – Love Theme Blade Runner Soundtrack
30. Vidna Obmana – Luxurious Fragment (in two parts)