Tagged: Wave

Silk Road Assassins – State Of Ruin [Planet Mu]

Seit ihrem ersten Release auf Coyote Records bin ich ein riesen Fan von den Silk Road Assassins. Sie nehmen Einflüsse aus aktuellen (UK-) Sounds wie Grime, Dubstep, Trap oder Hip Hop und haben sich damit über die Jahre einen sehr eigenen Stil erarbeitet. Klar, bei einem Trio wo alle Akteure auch als Solo Artists unterwegs sind ist der Output oft nicht so hoch, aber die fast drei Jahre Wartezeit auf State of Ruin haben sich definitiv gelohnt. Chemist, Tom E. Vercetti und Lovedr0id explorieren dabei die oben genannten Genres, lassen sie aber immer in einem Schmelztiegel aus Bass versinken. Und dabei legen sie immer einen großen Fokus auf (melancholische) Melodien, welche sich durch die komplette LP ziehen und ihm einen ganz eigenen Sound geben. Das Feature von Kuedo passt da perfekt in’s Bild, der ja selbst ein Meister dieses Fachs ist. Mal wird es ein wenig noisy, wenn WWWINGS auf ein Feature vorbeischwingen, mal deutlich in Richtung Grime, auch wenn das Feature von UK Drill MC K9 dem Instrumental gewichen ist. Passt aber meiner Meinung auch perfekt auf ein Album, welches sich komplett mit instrumentalen Beats beschäftigt. Lieblinge sind Split Matter, Saint (!) und Feeling Blu, auch wenn ich hier dazu sagen muss, das mir wirklich jeder einzelene Track auf State of Ruin gefällt. Das Album ist damit jetzt schon heißer Anwärter auf den Titel Album des Jahres, ich werde die 14 Tracks auf jeden Fall sehr häufig hören.

Beim Self Titled Mag erzählt Lovedr0id übrigens eine Menge über den Entstehungsprozess des Albums und der Tracks.

RBYN – Best of 2018

Jahres Best of Mixe sind bei meinem Bruder und mir mittlerweile schon gute Tradition, manchmal habe ich mich dann auch dazu entschieden sie der weiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Auch den Mix mit 34 Lieblingsliedern aus dem gerade zu Ende gegangenem Jahr 2018 will ich euch hier näher bringen.

DOWNLOAD via hearthis.at

Tracklist: Continue reading

Asymbiose – Absence [Valian Kollektiv]

Wundervoller Tune von Asymbiose aus Berlin, der hier styletechnisch irgendwo zwischen Dubstep, Wave und Weightless Grime operiert. Super wie sich der Track ganz langsam aufbaut und sich dann immer neue Elemente in das Gesamtwerk einfügen. Kaufen könnt ihr das Teil auf einer Compilation, die er mit seinem Valian Kollektiv zusammengestellt hat.

MRKRYL – DAMN SON Mixtape (November 2018)

Wenn gerade eine Producerin das Wave Game für mich gut aufmischt, dann ist das derzeit MRKRYL mit ihren tiefen und emotionalen Beats. Die kanadische Produzentin setzt auf ähnliche Zutaten wie ihre Kolleginnen und Kollegen der globalen Wave Szene, geht aber oft noch ein Stück tiefer und spielt sich so mit ihren melodiegeladenen Tracks direkt in mein Herz.

Tracklist:

MRKRYL X SORSARI – ID
MRKRYL – Fall Apart
Alivvve – Fly with me
MRKRYL – The Words You Could Say
WRCKTNGL – Bygone
SORSARI X MRKRYL – ID
EASTGHOST – D’VOCEAN (NIGHTGRIND & HYPERFORMS Remix)
TEARZ – CURSED
MRKRYL X SORSARI – ID
goldy47 – antihero
SORRYSINES – FLASH
tydo – Splash
SORSARI X MRKRYL – ID
MRKRYL X SORSARI – ID
SORSARI X MRKRYL – ID

SCALADE – Mix for the_accidental_stream (21.10.2018)

Wirklich guter Mix von Scalade, der hier Tracks auf 140 BPM zusammengemischt, die wave sind, bevor es das Genre wirklich gab. Vorreiter des Sounds irgendwo zwischen Trap, Grime und Hip Hop wie Tom E. Vercetti oder seine Silk Road Assassins finden sich in der Tracklist ebenso wie Nights, Rabit oder Klassiker von Vex’d. Spannender Mix, gerade wegen dieser Gratwanderung zwischen den Genres.

Tracklist:

boxcutter – not the end of the world
mssingno – inta
vercetti – future perfect VIP (unreleased)
breen – city on fire VIP (unreleased)
nights – angels fell
scalade – way back
scalade – stray (captain remix) (unreleased)
shell sport – rain print
drake – all me (wtchcrft remix)
silk road assassins – moon shard (unreleased)
inner – crystal ember
scalade – fate
rabit – burnerz (unreleased)
scalade – ronin pt 1
visionist – poison
wen – hailstones (unreleased)
vex’d – slime
chemist – hoodrat
rabit x strict face – much beef (unreleased)
strict face – mylar swamp (unreleased)
hostage – zephyrus
rabit – plymouth (unreleased)
scalade – skin (unreleased)
kakarot – patrol riddim (chemist remix) (unreleased)
vex’d – pop pop VIP
footsie – prang boy (chemist remix)
sepia – outbreak (rabit remix) (unreleased)
sepia – outbreak
nights – ice sheet station (unreleased)