Tagged: Martyn

Resident Advisor Origins: Martyn

youtube

Ich wusste bisher nichts von der Nahtoderfahrung von Martyn und seinen Schritten zurück in die Musik, aber diese halbstündige Doku von RA erzählt seine Geschichte sehr tiefgehend und wirklich gut.

One day, while working in his studio, Martyn Deijkers’ heart stopped. It was an experience the Dutch artist feared may someday happen: he has a genetic heart defect, which caused his father, a former professional footballer, to die suddenly of a heart attack aged 56. That day in the studio, Deijkers collapsed on the floor and lay there for a full minute before his pacemaker kicked in and saved him. It was a moment that caused him to reflect on his life, his family and his music. When he was able to return to the studio, he realised something had changed. “It was clear I had to musically go back to where I came from”.

Martyn – Rinse FM (12.06.2018)

Bei Rinse FM wechseln mal wieder die Residents und in Zuge dessen darf auch Martyn eine einstündige Show hosten. Er hat für die erste Show viel neues Material von seinem 3024 Label dabei, sonst ist die Stunde sehr abwechslungsreich und ich habe viele neue gute Musik entdeckt. Unter anderem spielt er Tracks von seinem neuen Album Voids, welches diesen Freitag auf Ostgut Ton erscheinen wird. Zu meiner Freude klingt es aber überhaupt nicht nach der Techno LP, die man auf Ostgut eventuell erwarten würde, ganz im Gegenteil: Martyn holt den Sound seiner Great Lengths LP in’s Jahr 2018 und liefert einen Sound irgendwo zwischen Garage, Dubstep und House.

Wer am Donnerstag in Berlin ist, kann sich ja überlegen ob er zum Album Launch ins Berghain geht, das Line Up ist es definitv wert.

DOWNLOAD (right click, save as…)

Martyn – Vancouver

youtube

Bei Twitter hat Martyn die Entstehungsgeschichte seines Klassikers Vancouver erzählt und wie so oft ist es super spannend die Geschichte hinter dem Track zu hören. Besonders wenn es eben nicht nur “habe mich halt vor den PC gesetzt und den Tune geschraubt” ist. Ich finde sowieso viel mehr Alben sollten mit (digitalen) Booklets daherkommen, wo die Producer dann ihre Geschichten oder Gedanken aufschreiben.

BBC Radio 1 Maida Vale Special (05.06.2014)


youtube

So wie es aussieht, habe ich das gute Wetter direkt aus meinen Flitterwochen importiert und mit nach Deutschland zurück gebracht. Leicht gejetlagged lese ich mich hier gerade durch zwei Wochen Internetgeschehen und unter anderem springen mir da ein Haufen Live Videos von Künstlern in’s Auge, die einen ihrer Tracks für ein Maida Vale Special bei BBC performed haben. Oben erstmal Machinedrum, der sich für Infinite Us entschieden hat, weil es das Stück ist, welches er am schwierigsten zu performen findet. Sonst waren auch noch Throwing Snow, Mount Kimbie und Martyn am Start. Rockwell hat die ganze Show in seinen Soundcloud Account geladen:

Various – Think And Change [NonPlus]

Boddika hatte es ja schon länger angekündigt, nun gibt es endlich Details zum ersten NonPlus Various Artists Album namens Think And Change.
Die Tracklist kann man sich unten ansehen, neben großen Namen wie Four Tet oder Kassem Mosse finden sich unter anderem der lang erwartete Big Room Tech House Dj Tool – TIP! Track von Joy O sowie Boddika’s VIP Version von Mercy in der Tracklist. Ich habe unten Mal die Tracks mit Audio verlinkt, wo ich Clips gefunden habe. Klingt alles nach genau dem Techno, den Boddika mit Nonplus in letzter Zeit so gepusht hat. Nicht ganz, denn da ist ja noch White Snares, eine Kollaboration aus den Autonomic Zeiten von Instra:mental und dBridge, die nun endlich releast wird. Über das Format wird bisher noch gestritten, auf jeden Fall werden die beiden Sampler als 12″ erscheinen und das Album an sich dann als fünf-fach Vinyl mit Download Code. Ob es eine CD oder Download Version mit allen Tracks geben wird, hat Boddika bisher nicht verraten.
Das Ganze wird am 25ten Februar veröffentlicht und auf Resident Advisor gibt’s ein kleines Interview mit dem Labelchef himself: http://www.residentadvisor.net/news.aspx?id=18529

Tracklist:

A Boddika & Joy Orbison – &Fate
B Lowtec – The Rhythm
C Four Tet – For These Times
D Boddika – Beats Me
E Pearson Sound – Quiver
F Endian – Straight Intention
G Joy Orbison – Big Room Tech House Dj Tool – TIP!
H Kassem Mosse – IP Mirrors
I Instra:mental & dBridge – White Snares
J Martyn – Bad Chicago

Sampler 1
A Boddika & Joy Orbison – Mercy (Boddika’s VIP)
AA Kassem Mosse – Broken Patterns

Sampler 2
A SCB – Dissipate
AA Basic Soul Unit – Untoward

Boiler Room x Warehouse Project (09.11.2012)

Der Boiler Room sendet heute mal wieder aus einem etwas größerem Heizkesselraum. Der Livestream kommt nämlich vom Warehouse Project aus Manchester und dort sind Martyn, Ben UFO, Pearson Sound und Lapalux am Start…

http://boilerroom.tv/session/red-bull-music-academy-x-warehouse-project-martyn-ben-ufo-pearson-sound-lapalux-guests/