Tagged: Kid Kun

Depth Range – Boundless Beatz Podcast #28 (November 2017)

Die guten Menschen bei Boundless Beatz beweisen mal wieder Geschmack und servieren uns einen neuen Podcast, der perfekt auf meine Menükarte passt. Die neueste Ausgabe ihres Podcast kommt diesmal nämlich von der Depth Range Crew aus dem Süden der Republik. Ihr kennt sie sicherlich bereits durch ihre Releases auf Vandal oder Terabyte oder durch die ein oder andere dicke Party, die sie in Ulm oder Stuttgart veranstaltet haben. Es gibt schon neue Tracks von einer zweiten EP für Terabyte und einen Haufen Dubs, Remixe und Exklusivitäten!

Tracklist:

Solid Frame x Kid Kun – ???
Kid Kun x HP.Ritch x ReDraft – Awake
ReDraft x HP.Ritch x NordOst – Am I Right
Ivy Lab – Peninsula
Daniel Haaksman – Afrika (Cybass Remix)
Bacon – TIC TAC
Mike iLL – Hostile (Psychic Pressure x Yung Bua Remix)
Eprom – Hurricane (Cybass Edit)
Paint – Exodus
Ak:Hash x Host – ???
Aagentah – ???
Sam Binga x Fracture x Rider Shafiqu – Back it Up (Kid Kun Bootleg)
SRP – ???
Fracture x Alix Perez – So High
Lewis James – Turbo
J:Kenzo – Intalek
ReDraft x J.Nomad – ???
Lewis James – Ferro
Fracture – Cold & Rain
Detboi – Secret Venom
Total Science – Notes of Blue
Alix Perez x Jubei – Distrust
Ak:Hash x Midn8Runner x Dask – Dusk
Submarine – Void
Halogenix x Alix Perez – Broken
Wingz- Confined
M-Zine & Scepticz x Bredren – Handsel
Monty – The Underground Fable
Halogenix – Jump Suit
Alix Perez – Nighthawks
Submarine – Paradiso

Various – Ground Mass IV

Das Ground Mass Label hatte ich hier schon öfter im Blog, regelmäßig kommen da sehr gute Releases raus. Unter anderem veröffentlichten dort Graphs oder Crypticz bevor sie dann bei Cosmic Bridge und Konsorten landeten. Nun feiert das Label aus den USA mit zwei Compilations die Diversität in der Bassmusik von 80 bis 85 BPM. Ich habe hier unten mal die Previews von Part Two verlinkt, Part One ist aber auch sehr empfehlenswert. Mit dabei sind derzeitige Lieblingsartists wie Mark Kloud, Kid Kun, Sideswipe, MoonDoctoR oder Terrorrhytmus.

Beide Releases gibt es als “name your price Download” auf Bandcamp.