Tagged: Erased Tapes

Various – Erased Tapes Collection VII [free]

Erased Tapes haben eine tolle Compilation am Start, auf der sie mit elf Tracks das vergangene Jahr Revue passieren lassen. Neben Wunderkind Nils Frahm gibt es auch noch Tracks von A Winged Victory For The Sullen, Rival Consoles, Ólafur Arnalds, Masayoshi Fujita, Michael Price, Lubomyr Melnyk, Dawn of Midi und Kiasmos. Bei XLR8R hat Label Chef Robert Raths einen kurzen Abschnitt zu jedem Track geschrieben, den Download gibt’s über die Erased Tapes Website. Der perfekte Soundtrack für diesen grauen, kalten Januar Tag.

1. Nils Frahm “Ode”

2. A Winged Victory For The Sullen “Atomos VII” (Excerpt)

3. Rival Consoles “Recovery”

4. Ólafur Arnalds & Nils Frahm “Four”

5. Masayoshi Fujita “Moonlight”

6. Michael Price “The Attachment”

7. Lubomyr Melnyk “Parasol” (Excerpt)

8. Dawn of Midi “Io”

9. Douglas Dare “The Edge”

10. Kiasmos “Looped”

11. Ólafur Arnalds & Nils Frahm “Four” (Rival Consoles remix)

 

Nils Frahm – Screws Reworked

Anfänglich als Dank für seine Fans gedacht, entwickelte sich das Remix Projekt zu seinem Album Screws für Nils Frahm zu einer wahren Goldgrube an tollen Remixen und neuen Versionen seiner eigenen Produktionen. Es gab da schon mal eine Vorauswahl von Herrn Frahm selbst, nun hat er noch mal neun Remixe ausgewählt und die werden jetzt zusammen mit der Original LP noch einmal veröffentlicht. Unter anderem gibt es die wunderbare Version von Helios zu hören, die anderen acht sind auch super schön und eigen geworden. Eine gute Gelegenheit also diese Lücke in der Nils Frahm Diskographie zu schließen!

 

Ólafur Arnalds & Nils Frahm – Four [Erased Tapes]

Das Video neulich hat es ja bereits angekündigt, da kommt bald eine neue EP von Ólafur Arnalds und Nils Frahm. Am 2. Oktober wird eine EP namens Loon erscheinen, die sich ganz um dem Sound der Synthesizer in Nils’ Studio in Berlin drehen wird. Die beiden waren so angetan von deren Sound, dass sie am Ende kein anderes Instrument mehr nutzten und so fünf Tracks entstanden sind, die nur entfernt an die bisherigen Piano Werke erinnern. Nils Frahm hat bei der Produktion auch Besuche von Goa Parties in den 90ern verarbeitet und hat versucht einen Sound zu kreieren, der seiner Wunschvorstellung vom damaligen Sound entspricht…

In einen Track kann man jetzt schon reinhören, vorbestellen kann man das Relase natürlich bei Erased Tapes.

Nils Frahm – Solo [Erased Tapes] / Piano Day

Ich hatte ja bereits hier darüber geschrieben, dass Nils Frahm den heutigen Sonntag (29.3.) zum Piano Day erklärt hat. Damals gab es einen Song von ihm als Preview zu hören, heute schiebt er ein komplettes Klavier Album nach. Wie zu erwarten sind die elektronischen Klänge von Spaces auf Solo nicht vorhanden, sondern alles dreht sich um das Piano. Wunderschöne Musik, die perfekt zu diesem grauen, verregneten Sonntag passt. Das Album kann man auf pianoday.org als .mp3 oder .wav laden oder auf Vinyl oder iTunes kaufen. Ólafur Arnalds hat auch etwas zum Piano Day beigesteuert, sein Track heisst Tree und bei der Entstehung war auch Nils Frahm beteiligt.

Helios aka Keith Kenniff ist auch mit von der Partie:

 

via KFMW