Tagged: Deeper Access

Deep Sequence w/ RBYN & tbats Aftermovie

youtube

Ich hatte viel Spaß in Dresden und es war wirklich super so viele alte Bekannte neben neuen Fans von Dubstep zu dem Sound auf 140 abgehen zu sehen. Dazu dann noch eine top eingepegelte Anlage und perfekte Sets der Locals haben die Party echt zu etwas Besonderem gemacht. Aufgenommen wurde auch und mal sehen, vielleicht lade ich mein Set ja dann die Tage auch noch hoch…

heute: Deep Sequence w/ RBYN and [tbats] @ Chemiefabrik, Dresden

Heute ist es endlich soweit und ich setze mich gleich in den Zug Richtung Dresden um gemeinsam mit [tbats] und Deeper Access und Infinite Sequence die Wände der Chemiefabrik ein wenig zum Wackeln bringen werde. Ihr wisst es ja bereits: Das Motto des Abends lautet Dubstep, ich habe auf jeden Fall eine Menge frischer Tunes sowie Klassikern am Start. Mehr Infos wie immer bei facebook.

AK47-11 – dpr_xs Podcast 74 (Januar 2019)

dpr_xs‘s very own AK47-11 (bester Artist Name seit langem meiner Meinung nach) mit einem deepen Drum & Bass Mix, der hier und da auch gerne mal “über den Tellerrand” schaut. Genau meine Art von Vibes auf 170BPM.

Tracklist:

ätna – walls
calibre – let it rain
andyskopes – heroin wash feat. coerce
submarine – blur feat. rimmi
no rules, dailiv, loucura – bugaboo
concealed identity – disclosure
artilect – evolution
lewis james – shapeshifter
margaris kid – titan
om unit – what i can be feat. amos (a dbridge modification)
artilect – something else
zed bias – lost souls feat. drs
artilect – lost
margaris kid – lost brightness
gremlinz & j.robinson – warlock
redraft x dave owen x calculon – kill & collect
bungle – back n forth
thing – link to the past
om unit – twilight
kabuki – whiplash
mefjus – if i could (rebrth remix)
ivy lab – spooky dub
fixate – rickety cricket
fracture & deft – i just
tension & mystic state – slip away feat. lucy kitchen
pvris – empty

23.02. – Deep Sequence w/ RBYN and [tbats] @ Chemiefabrik, Dresden

Kleine Vorschau auf nächsten Monat, wenn ich zusammen mit [tbats] und Artists der Crews Deeper Access und Infinite Sequence die Chemiefabrik in Dresden beschallen werde. Das Motto des Abends lautet Dubstep, für mich also zurück zu den Wurzeln, startete ich doch auf 140 BPM meine Laufbahn als DJ. Und da in dem Segment heutzutage wieder so einiges geht und frische Sounds aus allen Ecken der Welt zusammenkommen ist es mir ein inneres Blumenpflücken mal wieder tief in diesem Genre zu diggen und einige Perlen zu Tage zu fördern. Wie gut auch, dass ich bereits für beide Crews einen Podcast gemixt habe (1,2), irgendwo dazwischen wird die Reise also hingehen. Mehr Infos wie immer bei facebook.

Deeper Access – dpr_xs_podcast_36 (Juni 2017)

Für die 36te Ausgabe ihres Podcasts treten die Herren von Deeper Access einfach mal selber an und liefern uns ihre Definition von diesem Begriff. Zu hören gibt es 64 Minuten Drone, (Dub-) Techno und düsteren Drum & Bass.

Tracklist:

Keosz – Downfall
Casual Violence – Youth Horde
SNTS – Resurgence
Simon Shreeve – System Living
Irazu – Tolerance For The Absurd
Ajna & Dronny Darko – Black Monolith
Nsphere – Esma
Gremlinz – Bloom
Kogan Ryuu – Shigurui
The Untouchables – The Fall
Homemade Weapons & MC Fokus – F-Word
Epilleptech – Meraki
Shiken Hanzo – Inner Fear
Antagonist – Life In All Forms
Steve.E – T 1-4
Apostroph – Haunted
ReDraft & Kid Kun – Moon
Genotype – Further Searching
Thing & Om Unit – Something Ancient
Farah – Into Eternity

Dubbalot – dpr_xs_podcast_35 (Mai 2017)

Die Menschen bei Deeper Access haben einfach einen guten Geschmack, darum gibt’s hier auch ohne große Umschweife die neueste Ausgabe – diesmal gemixt von Dubbalot aus Leipzig. Der mixt sich getreu dem Namen durch deepen Drum & Bass und düstere Halftime Nummern.

Tracklist:

Hidden Turn – Begin [ThirtyOne Recordings]
Om Unit – The Mirror [Cosmic Bridge]
Hatti Vatti & Es.tereo – Forgotten Scores [Absys Records]
Maidable – Trudge [Rubik]
DJ Madd – Trenchtown Techno [Cosmic Bridge]
dBridge – Better Than The Pain [Exit Records]
Dominic Ridgway – Your Face Still Haunts Me [Urban Poetry]
RUZ – Prophet Of Doom & Gloom [Alphacut]
Urban Trip – April [Monochrome]
Concealed Identity – Levanter [Narratives Music]
Heatwave – Follow You Around [Regression Media]
Chris Inperspective – Hard Lip Kiss [Cylon Recordings]
Rhyming In Fives – Exposed [Narratives Music]
Margari’s Kid – Halt [Cosmic Bridge]
Khords – Polar Deviance [Inception Audio]
Owl & ILL_K – Swing Water [Absys Records]
Hidden Turn – Something [ThirtyOne Recordings]
Thing – Dark Clouds Ahead [Dubthing]
Hidden Turn – Over [ThirtyOne Recordings]
Blu Mar Ten – Last Life In The Universe [Blu Mar Ten Music]