Tagged: Deadcrow

Plastician – Wavepool 2 (August 2017)

Ein Jahr nach seinem Wave Pool Mix, bei dessen Veröffentlichung Plastician sich noch nicht sicher war, ob der Sound, den er da entdeckt hatte, ein eigenes Genre ist, folgt nun eine Compilation namens Wavepool 2. Ich schrieb es bereits an anderer Stelle: Wave hat sich meiner Meinungn nach seine Daseinsberichtigung durchaus verdient, mit so vielen verschiedenen Produzenten weltweit, die mittlerweile ihre eigenen Labels am Start haben, Parties veranstalten und weltweit touren. Was könnte es also Besseres geben, als eine Sammlung von neuen Tracks vom Meister selbst ausgewählt und zusammengestellt.

In diesem Mix stellt Plastician uns alle Tracks des Releases vor, den Download gibt es via Bandcamp (Release Date: 22: August 2017).

Tracklist:

kavern-beats – In The Ether
Onhellmusic – Cinco Anos
pinknokia – Specify
4by4 – Hurt
KTNG – Here
Brothelmusic & @jakeleeismyname – Dissolution
KYO_uk – S14
WRCKTNGL – Descend
greeze-team – Tears
Yedgar – Meteo
Fyoomz & @jMingo – Rebirth
Celestialbh – Ectoplasm
Klimeks – Darkest Hour
deadcrxw – Lunar Escape
Sorsari – Be Peace
Dyzphoria – Discipline
Harukasuka – Tombstones
Clfrd – Expansion
Fyoomz & @fivesunsonvenus – Descend
Karefuluk – Mothership
anubiiis – Nada
ayyjaay – Respire
Skit – Ajna
user-654513457 – Be True
fivesunsonvenus – Solis
Hnrk93 – Air Room
justconnornyc – Winter Wave
thisisnoahb – Nylon
collalovesspar – Lavochka

Various – Saturated Vol. 6 [STRTLP010]

Das Saturate Label versammelt auf seiner sechsten Compilation mal wieder einiges an Artists und logischerweise sind da neben ein paar Tracks die mir “zu drüber” sind, auch wieder einige richtig gute Teile von genialen Produzenten wie Pixelord, Starkey oder Deadcrow dabei!

yunis – Distorted Sines [Saturate]

yunis mit neuem Stoff für Saturate. Auf sieben Tracks darf er sich (teilweise gemeinsam mit befreundeten Produzenten) austoben, danach gibt es dann, wie häufig bei Saturate, das komplette Remix Paket. Und das besteht diesmal aus sage und schreibe neun Remixen! Mit dabei sind Starkey und aktuelle Lieblingsproduzenten wie Deadcrow oder GREAZUS. yunis lässt auf seinen Tracks ordentlich den Hammer kreisen, Tracktitel wie Grimeting oder 20G Stax lassen es bereits vermuten: Hier geht es ohne Umschweife direkt zur Sache! Inklusive der Remixe wird hier eine breite Spanne an Bassmusik abgedeckt, von Halfstep über Trap bis hin zu Wave ist da für jeden Subwoofer was dabei.

25.02. – Bassment feat. Tsuruda, Deadcrow, BANGANAGANGBANGERS… @ Kaiserkeller, Hamburg

Das Original Line Up mit BANGANAGANGBANGERS und Deadcrow konnte sich schon sehen lassen, nun hat die Bassment Crew noch eine Schippe drauf gelegt und auch noch Tsuruda aus Amerika eingeladen. Und nachdem ich den Mann gestern im Gretchen gehört habe, kann ich nur sagen: Alter, das ist ziemlich abgefahrener Kram! Sollte man sich definitiv mal gegeben haben. 

Die Residents Ruffman, Doc Bader und Selsela beherrschen ihr Handwerk logischerweise auch perfekt, warum es eigentlich für alle Leute mit Musikgeschmack in Hamburg keinen Grund gibt, der dagegen spricht nächsten Samstag in den Kaiserkeller zu pilgern?! Mehr Infos gibt es bei facebook.