Tagged: Crypticz

Crypticz – Forever EP [CBR 024]

Für die neue EP auf Cosmic Bridge hat Om Unit sich vier ganz besondere Stücke von Crypticz geschnappt. Nachdem er auf seiner EP für 31 Recordings bereits bewiesen hat, wie gut er Dub in seine ruhigen und minimalistischen Soundwelten inegrieren kann, geht er auf der Forever EP noch ein Stück weiter und breitet einen ambienten Soundteppich aus, den man im sonst so hektischen Drum & Bass Betrieb eher selten findet. Besonders Shapes Of You hat diese ganz besondere Atmosphäre, irgendwo zwischen Schweben im unendlichen Weltall und melancholischen Gefühlswelten. Bei Crypticz schlummert unter den großartigen Melodien aber auch immer ein tiefer, treibender Subbass und klickende Percussions, so dass einige der Tracks sicher auch gut in einem DJ Set gespielt werden können. Man muss es sich nur trauen! ;) Vorbestellen kann man die 12″ auf Bandcamp, Release Date ist der 21. Juli.

A1. Forever
A2. Shapes Of You
B1. The Crawler
B2. Spirit On (For Z)
BONUS Spirit On (Return)

Halogen Music Presents: Vantage Points LP

Auf dem belgischen Label Halogen Music ist ja bereits einiges an guter Musik erschienen, besonders gefreut habe ich mich über das Digid Release neulich, nun legen sie mit einer Various Artists LP nach. Auf 11 Tracks wird dabei ein breites musikalisches Spektrum abgedeckt, aber alle Tracks passen perfekt in diese Nische von Bassmusik, die mir so gut gefällt. Mystic State und Gunston kommen mit verspielten Downbeat Tracks um die Ecke, Bredren und Solace bringen düstere Drum & Bass Stepper mit und Greazus, J.Nomad und Samurai Breaks sorgen dafür dass die Jungle Breaks nicht zu kurz kommen. Und Crypticz zeigt erneut wie gut sich wunderschöne Melodien über tiefen Subbass machen. Wirklich eine schöne, abwechslungsreiche LP, die die Diversität und den Sound von Halogen feiert.

Erschienen ist die Compilation genau heute, hier unten gibt es alle Tracks im Stream und dort kann man sie natürlich auch käuflich erwerben.

Crypticz x Itoa – Mix Exchange TME008 (Mai 2017)

Für das Mix Exchange Format von Rudimentary Records haben Crypticz und Itoa sich gegenseitig Interview Fragen gestellt und dann jeweils noch einen kurzen Mix mit einer Menge an eigenem Material zusammengestellt. Da beide gerne auch im Studio zusammen arbeiten und an Tracks schrauben, finden sich in den 33 Minuten natürlich auch einige Kollaborationen. Den Mix gibt es unten im Stream, zum Interview geht’s hier lang.

Itoa

  • Doc Daneeka & Abigail Wyles – Tobyjug (Itoa bootleg)
  • Spectrasoul – Organiser (Ramadanman remix) (Itoa edit) [dub]
  • Itoa – Strange Attractor
  • Itoa – Snake Pass
  • Itoa – Nobody
  • Itoa – Haunt U
  • Itoa – Wet Brain [dub]
  • Crypticz & Itoa – MTD (Itoa VIP) [dub]
  • DJ Madd – Cachit (Itoa Remix VIP) [dub]
  • Itoa – Darline

Crypticz

  • Crypticz – Mariana [dub]
  • Crypticz – Forever [forthcoming]
  • Brian Eno – 2/1 (Crypticz Edit) [dub]
  • Crypticz – Thunder (Space Dub) [Lowrise Sounds]
  • Crypticz – Echo Sound [31 Recordings]
  • Crypticz – Rhymes VIP [dub]
  • Crypticz & Itoa – Manatata [forthcoming]
  • Crypticz & Itoa – Currently Untitled [unfinished/unreleased]

Crypticz – Echo Sound EP [31 Recordings]

Crypticz wurde die Ehre zuteil eine Solo EP auf Doc Scott’s 31 Recordings zu veröffentlichen und mit den vier Tracks liefert der junge Mann aus Bristol auch ein sehr gutes Release ab! Alle vier Tracks haben einen deutlich hörbaren Reggae Einfluss, Crypticz integriert diese Sounds perfekt in seinen Halfstep Sound. Besonders gut gefallen mir Rhymes und die Kollaboration mit Itoa. Im Interview mit Drum & Bass Arena verrät Crypticz uns dann noch ein wenig über die Produktion der einzelnen Tracks und wie die Zusammenarbeit mit Doc Scott entstand. Das Release kann man ab sofort im 31 Store kaufen.

 

Various – Medaillon Sounds Compilation Vol. 1

YouTube

Die Medaillon Sounds Crew rund um Tehbis und Touchy Subject hat über Jahre hinweg fleißig Material gesammelt, dass sie jetzt als 16-Track starke Compilation veröffentlicht haben. Mit dabei sind Juke Tracks von Tehbis oder Jon1st, experimentelle Hip Hop Nummern von Dusty Ohms oder Touchy Subject und Tracks, die eher den Bereich Drum & Bass streifen, so wie die Nummern von Crypticz, Deft oder Dexta. Bei Bandcamp ist die Compilation als “name your price” zu haben, alleine für diese 16 Minivideos oben haben die Herrschaften aber schon mindestens 6 € verdient.

Various – LowRise Sounds Vol. 3 [free]

Wer hier immer fleißig mitliest weiß: Ich bin ein großer Fan von CHRONO‘s LowRise Radioshow und dem Sound, den er unter diesem Label pusht. Am 15. August erscheint nun eine neue Compilation auf dem LowRise Label, bei der so viele großartige Produzenten mitgewirkt haben, dass ich sie hier gar nicht alle aufzählen kann. Wer mit LowRise nix anfangen kann: Hier geht’s um den Bereich Halfstep, Juke, Hip Hop und Drum & Bass und eben genau um den Graubereich, der zwischen diesen vier Genres liegt. Unten könnt ihr in die komplette Compilation reinhören, den Download gibt’s dann in elf Tagen hier: https://lowrisesounds.bandcamp.com/album/lowrise-sounds-vol-3