Tagged: BSN Posse

BSN Posse – Soundscape 006 (Mai 2017)

Die Musicmap Website macht so ziemlich genau das, was in ihrem Namen steht, nämlich Musik auf einer Karte zu verordnen und lokale Musikszenen zu präsentieren. Die BSN Posse darf nun Spanien vertonen und hat in den 78 Minuten ein sehr diverses musikalisches Spektrum am Start. Natürlich klingt das alles nach Sommer und Sonne – so wie es das Cover des Mixes bereits erahnen lässt. Und das passt ja zu den Temperaturen hierzulande gerade auch ganz gut.

Tracklist:

1. Glue Kids – En Verdad
2. The Suicide of Western Culture – Dysplasia (Reykjavik 606 rmx)
3. JAYEEM -I Dont Want Yr Love
4. Astroboyz – Collage Carrousel (Clip! rmx)
5. bRUNA – Closer (Lost Twin rmx)
6. BSN Posse – F_U_F_M
7. Skygaze ft. Abrigo De Pelos – Darjeeling
8. Kaotix – Through Her Eyes
9. Abrigo De Pelos – 1993 (Lost Twin rmx)
10. Miguel Grimaldo & Niño – Todo el mundo se va a hacer de nuevo
11. Gxnzx – Fingerlift
12. Bejo – 8Misisipi
13. PedroLaDroga – Desaparese
14. Loyalty XIX – Armaros
15. SKLT SLKT – Runaway
16. Astroboyz & Rafik – Care
17. Blastto – Alarms
18. Wiley – Step 20 (Manul & Energy Man rmx)
19. Astroboyz – PianoBatacaZoo
20. Manu Beats – Space Dream
21. Sunny Graves – Stone/Shroud
22. Margari’s Kid – PWD
23. PedroLaDroga – PeroPeroPero (Nosabesná)
24. Ginko – Nostromo
25. Stayhigh – Underground´16
26. BSN Posse – Soul Train
27. Rootless – Samber Preparader
28. Hernan – Faces
29. BSN Posse – No Matters How Far
30. Pablo Dread ft. BSN Posse – Closer Than We Think
31. Erik Urano & Zar1 – L.E.D.S.
32. BSN Posse & Stayhigh – #UOAI (Brighter Dayz Tribute)
33. Cauto – Veure
34. Alizzz – Collapse

BSN Posse – Sounds of Sónar (März 2017)

Tracklist:

1. BSN Posse – No matter how far (A song to Gata Cattana) forth.
2. BSN Posse – I Can Feel Your Energy
3. StayHigh – U better Stop
4. BSN Posse – Diamonds in ma Funk (forth.)
5. DJ Rashad – Tim N Barry (Don’t Watch that TV)
6. StayHigh – Let Me
7. BSN Posse – Nevah get tired of doing’ what u love (forth.)
8. Foyone – Lo Mantengo (BSN Posse RMX)
9. DJ Taye – Burnin Ya Boa (feat. DJ Manny)
10. BSN Posse x StayHigh – #UOAI
11. BSN Posse – Burnin’ Shoes (forth.)
12. Supraman – Twerk My Back
13. BSN Posse – Remember Me (VIP)
14. Huskie – Shadow Moses Island (forth.)
15. Nadus – Higher
16. BSN Posse x Sideswipe – Good Man (feat. Erik Urano) forth.
17. Skydrug – Paso de ti (BSN Posse RMX)
18. Foyone – Las Putas del Rap (BSN Posse RMX)
19. BSN Posse – Move your feet (forth.)
20. Nikes x BSN Posse – Dance (forth.)
21. Skygaze – Intensity (BSN Posse RMX)
22. Sideswipe x BSN Posse x Nikes – Catch tha light (forth.)
23. Musical Mob – Pulse X (Anna Morgan Bootleg)
24. Greazus – Sweat Equity (forth.)
25. Ticklish – Lost
26. Ivy Lab – Kalimba
27. Lil Texas – My Love

BSN Posse – Summer Madness [free]

Über den Sommer verteilt hat die BSN Posse aus Spanien einige VIP Versionen und Remixe gesammelt und dann immer mal wieder gratis über Soundcloud rausgehauen. Alle diese Tracks haben die beiden nun zu einem Album namens Summer Madness zusammengeschnürt und bieten die 12 Tracks über Bandcamp zum Download an.

Zu hören gibt es sommerige Juke Tunes mit einem Hang zum Jungle. Besonders empfehlenswert: InnerCut – Do Not Give Up (BSN Posse Rmx) oder Andreya Triana – Draw The Stars (BSN Posse Rmx)!

 

Polish Juke Split Series Vol. 2: Heisenbergs vs BSN Posse [free]

Die BSN Posse aus Spanien ist mir in letzter Zeit schon öfter positiv aufgefallen, da kamen echt einige gute Tracks aus ihrer Richtung. Heisenbergs aus Wroclaw kannte ich bisher gar nicht, aber auch ihre zwei Produktionen für die Polish Juke Split Series gefallen mir sehr gut. Juke irgendwo zwischen Trap und Jungle, nie langweilig und ein wenig anders. So mag ich das. Unten bei Soundcloud kann man alle vier Lieder streamen, den Download gibt’s auf Bandcamp.

Gillepsy – 2015: Online Odyssey II [Hyperboloid]

Dickes Release auf Pixelord’s Hyperboloid Label. Gillepsy nimmt uns mit auf seine Oline Odyssey und serviert uns dazu Remixe von Subp Yao, der BSN Posse oder Pixelord. Der Remix vom Labelchef himself gefällt mir auch am allerbesten, nimmt er doch nicht ganz so offensive Pfade wie die anderen Remixer.