Tagged: Bristol

Margari’s Kid – Live at Noise Test, Bristol (18.05.2018)

Bei der Noise Test Partyreihe dürfen Produzenten ausschließlich selbst produzierte, unveröffentlichte Musik spielen.  Bei der letzten Ausgabe in Bristol spielte Margari’s Kid diese 30 Minuten Autonomic / Drum & Bass und bei den Klangwelten, die er in seinen Tracks zum Leben erweckt ist es wirklich wunderbar ihm dabei zuzuhören. Tracklist gibt es logischerweise keine, genießt einfach die Musik.

Tectonic 100 Radar Radio Takeover (11.02.2018)

Pinch war mit seinem Tectonic Label vorgestern den halben Tag live aus dem Idle Hands Shop in Bristol auf Sendung und hatte sich dafür 18 DJs und MCs aus seinem Labelroster eingeladen. Zusammen feierten sie 100 Releases auf Pinch’s Label, dass seit den ersten Tagen eigentlich schon für Diversität und Qualität steht. So hören sich dann auch die Sets der Artists an: Loefah oder Addison Groove graben tief in den Plattenkisten und servieren Klassiker, Walton, Ipman oder 2562 liefern neuen Stoff und immer wieder Brücken zwischen Techno, Dubstep und Grime. Ich habe eine Playlist mit allen Sets erstellt, die ihr hier findet. Download Links zu den Sets gibt es auch, jeweils unter jedem Set bei Radar oder Mixcloud.

MIXCLOUD PLAYLIST

Pessimist – Ilian Tape Podcast 022 (Februar 2017)

Seine einstündige NTS Radioshow gefiel mir schon sehr gut, dieser Podcast von Pessimist für Ilian Tape gefällt mir aber fast noch einen Ticken besser. Der Produzent aus Bristol startet auch in gewohnter Manier sehr düster, tief und bedrückend, lässt dann aber nach 20 Minuten ein Drumgewitter vom Stapel, dass ich das letzte Mal so bei Paradox im OHM gehört habe. Drumfunk und Jungle kommen voll zur Güte, bis Pessimist das Ganze dann wieder in minimalere und dunklere Terrains einpendelt.

Tracklist:

[0:00:00] ?
[0:03:53] Aql Measure – Your Faults Lie At The Heart Of Others [Algebra Of Need]
[0:06:13] ?
[0:09:45] Ruffhouse – The Foot [Ingredients]
[0:12:52] Elemnt – Square #3 [Hidden Hawaii]
[0:17:05] Pessimist – Pagans [Osiris]
[0:20:25] Overlook – River’s Edge [UVB-76]
[0:23:02] Forest Drive West – Nothing Else [Rupture LDN]
[0:27:07] Outer Heaven – ? [Rupture LDN]
[0:31:09] ?
[0:35:52] Antidote – Sniff Head [Antidote Bandcamp]
[0:38:23] ?
[0:42:23] Deependance – Dark Tha’ Jam [Emotif]
[0:45:21] Pessimist – Through The Fog [Blackest Ever Black]
[0:49:28] The Untouchables – Overdose [Samurai]
[0:53:32] Forest Drive West – ? [Rupture LDN]
[0:57:37] Paradox – Paralexia [Paradox]
[0:59:30] ?
[1:02:32] Pessimist – Astrous [Osiris]

 

Pessimist – Pagan [OSMUK 046EP]

Wenn einer gerade perfekt diesen düsteren und bedrückenden Drum & Bass produziert, dann ist das für mich Pessimist aus Bristol. Irgendwo an der Schnittstelle zwischen Techno, Ambient und 170er Drum & Bass liegt auch seine neue EP namens Pagans, die Anfang Februar auf dem Osiris Music Label veröffentlicht wird. Unten könnt ihr in die vier Tracks reinhören und euch selbst ein Bild von seiner Soundwelt machen.

Walton – Boiler Room Bristol (Oktober 2016)

 

youtube

Walton gefällt mir mit seinen Tracks rund um die 130 BPM im Moment sehr gut, immer ein wenig anders und irgendwie schwer in eine Schublade zu stecken und das ist ja (für mich) schon mal ein gutes Zeichen. Sein Sound pendelt irgendwo zwischen (Weightless) Grime, Dubstep und House und und und und. Da brodelt schon wieder so viel Musik im Untergrund von Bristol, dass man mit dem Tracklist schreiben gar nicht hinterherkommt.

Sowieso, Bristol. Da lohnt sich wirklich mal wieder die ganze Boiler Room Sessions inklusive Sets von Pinch, Madam X, Ishan Sound und Swamp 81 Neuzugang Lamont der gerade auch für viel frischen Wind sorgt.