Tagged: Brian Eno

Als John Peel Brian Eno’s Album rückwärts abspielte

youtube

Am 18. Dezember 1973 spielte John Peel das Album No Pussyfooting von Fripp and Eno in seiner Radioshow auf BBC Radio 1 versehentlich rückwärts ab, ohne das jemand im Studio diesen Fauxpas bemerkte.

Brian Eno fuhr zur selben Zeit in seinem Auto herum und hörte dabei die Show von Peel und bekam einen leichten Schock, als er seine Musik rückwärts abgespielt hörte. Er rief bei der BBC an, um John Peel über sein Missgeschick zu informieren, dort hielt man ihn aber für einen Spinner, der sich einen Scherz erlauben wollte und legte einfach auf. Peel spielte derweil das komplette Album rückwärts ab und sagte zum Schluss noch das dies ein Album ist, dass sich jeder kaufen sollte…

via NTS

Clark mixt Brian Eno Klassiker

DOWNLOAD (right click, save as…)

Zur Feier der Re-Issues von vier älteren Alben von Brian Eno hat Clark diesen 34-minütigen Mix angefertigt, der Tracks aus allen Releases enthält. Passt herrlich zu einem entschleunigten Bergfest.

Tracklist:

1. But if [The Drop]
2. Dutch Blur [The Drop]
3. Swanky [The Drop]
4. Boomcubist [The Drop]
5. Rayonism [The Drop]
6. Surf Birds [The Drop Bonus Disc/77 Million Laforet]
7. Targa [The Drop Bonus Disc/77 Million Laforet]
8. Everybody’s Mother [Nerve Net Bonus Disc/My Squelchy Life]
9. Alhondiga [The Shutov Assembly]
10. Ali Click [Nerve Net]
11. Ikebukuro [The Shutov Assembly]