Category: Trap

Plastician – Wavepool 2 (August 2017)

Ein Jahr nach seinem Wave Pool Mix, bei dessen Veröffentlichung Plastician sich noch nicht sicher war, ob der Sound, den er da entdeckt hatte, ein eigenes Genre ist, folgt nun eine Compilation namens Wavepool 2. Ich schrieb es bereits an anderer Stelle: Wave hat sich meiner Meinungn nach seine Daseinsberichtigung durchaus verdient, mit so vielen verschiedenen Produzenten weltweit, die mittlerweile ihre eigenen Labels am Start haben, Parties veranstalten und weltweit touren. Was könnte es also Besseres geben, als eine Sammlung von neuen Tracks vom Meister selbst ausgewählt und zusammengestellt.

In diesem Mix stellt Plastician uns alle Tracks des Releases vor, den Download gibt es via Bandcamp (Release Date: 22: August 2017).

Tracklist:

kavern-beats – In The Ether
Onhellmusic – Cinco Anos
pinknokia – Specify
4by4 – Hurt
KTNG – Here
Brothelmusic & @jakeleeismyname – Dissolution
KYO_uk – S14
WRCKTNGL – Descend
greeze-team – Tears
Yedgar – Meteo
Fyoomz & @jMingo – Rebirth
Celestialbh – Ectoplasm
Klimeks – Darkest Hour
deadcrxw – Lunar Escape
Sorsari – Be Peace
Dyzphoria – Discipline
Harukasuka – Tombstones
Clfrd – Expansion
Fyoomz & @fivesunsonvenus – Descend
Karefuluk – Mothership
anubiiis – Nada
ayyjaay – Respire
Skit – Ajna
user-654513457 – Be True
fivesunsonvenus – Solis
Hnrk93 – Air Room
justconnornyc – Winter Wave
thisisnoahb – Nylon
collalovesspar – Lavochka

Tsuruda – Noisia Radio S03E30 (Juli 2017)

Das Noisia Trio hat Tsuruda aus LA diesmal die komplette Stunde ihrer Radioshow überlassen, die er dann auch fleißig mit eigener Musik und anderen passenden Tracks gefüllt hat. Sein Sound ist teilweise schon extrem noisey und drüber, allerdings hat er auch so einen frischen Ansatz und verrückte Ideen, das ich ihm diese “Spitzen” gerne verzeihe. Wenn man es beschreiben wollen würde, wären extraterrestrische Botschaften, die von Aliens durch einen Subwoofer geschickt werden und dann mit Ziegen oder Vocal Samples verziert werden, die akurateste Beschreibung die ich geben könnte. Mixing ist bei ihm nebensächlich, auch wenn das Set hier deutlich mehr “wie aus einem Guss” klingt als das damals im Gretchen. Sei’s drum, gebt euch eine Stunde Zukunftsmusik und beschwert euch nicht, wenn danach der Kopf raucht oder vom Nicken wehtut.

Tracklist:

Tsuruda x Huxley Anne – Puff (VIP) – unreleased
Alix Perez x Tsuruda – Fugitives – unreleased
Tsuruda – Red Bull – unreleased
Blake Skowron – 10pound – unreleased
Gangus – Heavy Rotation – unreleased
Chrome Republic – Gunslingers – soundcloud
Tsuruda – Making Gains – unreleased
X&G – Safe – soundcloude
Tsuruda – Save The Cloud
Hapa – Shkuuuurp – soundcloud
Chee – No Cpu – Get Hot (G JONES Remix) – unreleased
Tsuruda – Surreal Consequences – soundcloud
Tsuruda – Tuff Shit – soundcloud
Onra – Voices In My Head – All City
Aztek – King K. Rool – self release
Tsuruda – Masamune – unreleased
Thelem – Mysteries – unreleased
Tsuruda – Hype Beast – unreleased
Dr. Derg – Depression – soundcloud
Dibiase – Skullcrack – Alpha Pup
Onra – Autumn Moon Chiming Over The Calm Lake – All City
Kin – Skylark – soundcloud
Great Dane – Untitled Beat – unreleased
Aztek x Hapa x Tsuruda – Sodium – soundcloud
Woolymammoth – Maktar – unreleased
Noer The Boy – Gibberish – soundcloud
Diverse – Breathing Solids – Rauthentic
Herzeloyde – Dark Soul – self release
Chrome Republic – Not Legal – soundcloud
Linafornia – Beat L – unreleased

Various – Saturated Vol. 6 [STRTLP010]

Das Saturate Label versammelt auf seiner sechsten Compilation mal wieder einiges an Artists und logischerweise sind da neben ein paar Tracks die mir “zu drüber” sind, auch wieder einige richtig gute Teile von genialen Produzenten wie Pixelord, Starkey oder Deadcrow dabei!

Plastician – The Final Rinse FM Show (25.07.2017)

Das war sie also, die finale Rinse Show von Plastician. Nachdem er in den letzten Sendungen einen Blick in die Vergangenheit geworfen hatte und die Grime und Dubstep Szene im Fokus hatte, richtet er für die letzte Sendung seinen Blick gen Zukunft und hat sich dazu diverse Wave Artists ins Studio geholt. Weiter geht es wohl mit einer Art interaktiven 360° VR Video Format, wie auch immer das aussehen mag…