Category: Graphics

WE RUN NYC

youtube

Auch wenn nun schon seit einigen Jahren in New York die Zero Tolerance Politik herrscht, gibt es anscheinend immer noch ein paar Menschen die mutig genug sind ein bisschen Farbe auf die dortigen Züge zu bringen. Und das wohl recht erfolgreich und auch nicht zu wenig, wenn man sich diese ganzen schicken Wholecars bzw. Wholetrains aus dem neuesten Trailer des WE RUN NYC Trailers ansieht.

via ILG

1UP Crew gestaltet erstes Korallen “Graffiti”

Bild via Allcaps.

Um etwas gegen das Sterben der Korallen zu tun (ca. die Hälfte der Korallen ist in den letzten 30 Jahren verschwunden) hat die 1UP Crew in Zusammenarbeit mit der PangeaSeed Foundation, Sea Walls: Artists for Oceans, dem Allcapsstore und Coral Guardian das wohl weltweit erste Korallen Graffiti erschaffen.

Das Gitternetzt mit den drei ikonischen Buchstaben/Zahlen liegt vor Nusa Penida auf Bali und wird anscheinend schon gut bevölkert. Eine wahrlich schöne und kreative Art seinen Namen zu pushen! Mehr Bilder gibts bei Allcaps auf facebook, ein Video der Aktion soll auch noch folgen.

The Rise of Graffiti Writing (2) – Blek Le Rat

https://www.arte.tv/player/v3/index.php?json_url=https%3A%2F%2Fapi.arte.tv%2Fapi%2Fplayer%2Fv1%2Fconfig%2Fde%2F080614-009-A%3Fautostart%3D0%26lifeCycle%3D1&lang=de_DE&embed=1&mute=0

In dieser RISE OF GRAFFITI WRITING Episode aus der zweiten Staffel kommt der Pariser Schablonenkünstler BLEK LE RAT zu Wort. Beeinflusst von New Yorker Graffiti in den 1970ern schlägt Xavier Prou einen anderen Weg ein und gilt seither als Pionier der europäischen Street Art Bewegung. Auch BANKSY erwähnte schon mehrfach, wie er unter dem Einfluss von BLEK LE RAT erste Stencils gemalt hat und selbst das heute so oft kopierte Rattenmotiv des Franzosen aufgegriffen hat.

via ILG

Puzzlemashups

So wie es aussieht bedienen sich viele Hersteller von Puzzles einer gewissen Vorlage und ändern einfach nur das Bild. Wenn man zwei Puzzle miteinander verbindet und ein gewisses Auge für passende Formen und Ästhetik hat, kann man dann grandiose Mashups entstehen lassen, wie Tim Klein es eindrucksvoll auf seiner Homepage beweist.

via BoingBoing