Category: From The Vaults

TMSV – Stress / Lost [re-release]

Da seine Tunes auf dem Box Clever nach dem Untergang von Chemical nicht mehr erhältlich sind, hat TMSV sie noch einmal zum Kaufen/Downloaden auf Bandcamp geladen. Die letzten drei sogar als “name your price”-Download, was natürlich ein sehr netter Zug ist. Ich blogge hier mal das mir liebste Release (Stress / Lost) mit dem Hinweis die anderen auf Bandcamp auch unbedingt auszuchecken!

Law – The Biography Of Photek Mix (2014)

Law von Drumtrip hat sich bereits 2014 der Diskographie von Photek angenommen und ich denke ich spreche für uns alle, dass nur wenige im Jungle so ein Händchen für Sounddesign, technisches Können und Akkuratheit hatten, wie er. In 75 Minuten bekommen wir von Law 20 Tracks von Photek als Künstler, Remixer oder unter einem Alias operierenden zu hören und natürlic fehlen Ni Ten Ichi Ryu und Rings Around Saturn nicht!

Tracklist:

1.) Photek – Third Sequence – Astralwerks
2.) Studio Pressure – Jump Mk II – Cert 18
3.) Goldie – Still Life (Photek Remix) – Razors Edge
4.) Studio Pressure – First Sequence – Photek
5.) The Truper – Vol 1 A – Street Beats
6.) System X – Mind Games (Dub Mix) – Entity
7.) Photek – Consciousness – Metalheadz
8.) Photek – Hidden Camera (Static Mix) – Science
9.) Photek – Ni Ten Ichi Ryu – Science
10.) Studio Pressure – The Water Margin – Photek
11.) Photek – One Nation – Sanctury
12.) Phaze 1 – Natural – Timeless
13.) Aquarius – Drift To The Centre – Looking Good
14.) Code Of Practice – Infiltrate – Cert 18
15.) The Truper – Vol 2 B – Street Beats
16.) The Sentinel – Pulse Of Life – Basement
17.) Therapy? – Loose (Photek Remix) – A&M
18.) EZ Rollers – Rolled Into One (Photek Remix) – Shadow
19.) Everything But The Girl – Single (Photek Remix) – Virgin
20.) Photek – Rings Around Saturn – Photek

Alex B – Brain Food (2009)

Über Umwege kam dieser Mix von Alex B aus dem Jahre 2009 wieder in meine Timeline gespült, den er damals für den Brainfeeder Podcast gemischt hatte. Damals persönlich von Fly Lo abgesegnet, begeistert der Mix auch heute noch mit eher entspannteren Hip Hop Beats und vielen Eigenproduktionen von Alex.

DOWNLOAD (right click, save as…)

Tracklist:

1. 0:00 Introducing
2. 1:25 Alex B- At Channel One (Unreleased)
3. 4:25 Ziploc- Sushi Caps (Unreleased)
4. 5:40 Knxwledge- Petaluma (Unreleased)
5. 6:45 Count Bass D- Aurul S(ECT)s (Dwight Spitz)
6. 8:04 Devonwho- Zelda (Unreleased)
7. 9:00 Alex B- Wallin (Unreleased)
8. 12:40 Alex B- Metameme STS9 REMIX (Make it Right)
9. 15:21 AFTA 1- Believe (Aftathoughts)
10. 16:16 Alex B- Show Me (Unreleased)
11. 18:10 Get Nice Interlude
12. 18:40 Viktor Vaughn- GMC W/ Eucalyptus (Super Villian)
13. 21:25 Devonwho- Shut it down Remix (WAVES)
14. 24:30 Alex B- You and I Both Know (Unreleased)
15. 27:00 Alex B- Players J Dilla REMAKE (alexbeats.com)
16. 29:35 Alex B- Frankenstein (Unreleased)
17. 32:40 Alex B- Nothing is Always something (Unreleased)
18. 35:10 Heralds Of Change- Asswank (Puzzles EP)
19. 36:15 Alex B- SB (Unreleased)
20. 38:20 Alex B- Hide Extension (Unreleased)
21. 41:35 Alex B- Spain (Unreleased)
22. 44:45 Dibia$e- Be fly (Unreleased)
23. 46:10 OUTRO

Wie Aphex Twin ‘Vordhosbn’ gemacht hat

Von seinem (?) Soundcloud Account aus hat Aphex Twin dieses Video gepostet, bei dem er den Entstehungsprozess zu Vordhosbn vom Drukqs Album abgefilmt hat. Ziemlich verrückt wie er das Teil in dem Tracker PlayerPro zusammenschraubt. Er hat übrigens eine neue Website am Start, wo man alle seine Musik digital erwerben kann. Neben der Diskografie gibt es zu den meisten Releases aber auch noch Bonus Tracks, die es bisher gar nicht oder nur auf Vinyl gab.