Category: Couch

Zam Zam Sounds & Om Unit – Sounds From The Well Radioshow (06.02.2019)

Ezra und Tracy von ZamZam mit frischen Sounds irgendwo zwischen Dub und Dubstep und in der zweiten Stunde ein Mix von Om Unit mit entspannten, dubbigen Tracks und einer Selection, die sehr gut als “Influences” Mix zu seiner letzten EP passen könnte.

Tracklist:

1st hour ZamZam:

JUNIOR DELGADO – Fort Augustus
SLY & ROBBIE – Fort Augustus Dub
AL CAMPBELL – Jah Love
AL CAMPBELL – King Tubby’s Dub
G36 – No Escape
COMMODO – Roxy
KARMA – Bluefoot
BOOFY – Blank Canvas
KOROSTYLE – My Long Shadow
BEAT PHARMACY – Guerilla Conditions
ULRICH TROYER – Dolomite Dub (Part III)
OSSIA – Radiation
ADAM PRESCOTT – Ism
JERUSALEM IN MY HEART – Bein Ithnein
SONS OF KEMET – My Queen Is Anna Julia Cooper

2nd hour Om Unit:

DIVE REFLEX SERVICE – Leaving Blessing
KRILL MINIMA – Princess Of The Undersea Gardens
BANDULU – Protocols
RHYTHM AND SOUND – Distance
DEADBEAT – Minus Forty Madness
SPACE AFRIKA – sd/tl
BIOSPHERE – Les Fleurs Du Mal (Nordheim Transformed)
UON – Bus
RER REPEATER – Control Dub (edit)
HEAVENCHORD – Infinity From The Inside
VARIANT – A Silent Storm (remastered)
PENDANT – NMQ-HYT
BROSHUDA – Kep
O YUKI CONJUGATE – Flute Cloud
SUNSEASTAR – Portland Symphony

Nils Frahm – Spells

youtube

Ich höre hier gerade seit zwei Tagen nix anderes mehr als diese epische 12 Minuten Nummer von Nils Frahm namens Spells. Hat auf mich einen ähnlichen Effekt wie Says damals, zieht einen sofort in seinen Bann und lässt einen dann in einen trance-artigen Zustand übergehen. Wahnsinn wie Nils Frahm erneut wahnsinnig tiefgehende Töne aus seinen Synths hervorzaubert und dann noch weit entfernte Chöre empor beschwört.

Spells wird auf der Encores 2 EP enthalten sein, die am 25. Januar 2019 auf  Erased Tapes erscheinen soll.

Mr. Frankie – A rainy morning with Loscil (Oktober 2018)

Mr. Frankie hat sich durch seine liebsten Tracks des Ambient Producers Loscil gemischt und das Ergebnis passt wunderbar zu dem grauen Herbstsonntag da draußen.

Tracklist:

01.Luna
02.Monument Destroyers
03.Sickbay
04.Vapour
05.Rorschach
06.Coyote
07.Stave Peak
08.Catalina 1943
09.Argonaut 1
10.Anthropocene
11.The Making Of Grief Point

Helios – XLR8R Podcast 556 (August 2018)

Schon vor einer Weile las ich die Ankündigung, dass Helios ein Album auf Ghostly International rausbringen wird. Hat mich sehr gefreut, denn auch wenn Keith Kenniff unter seinen diversen Pseudonymen äußerst produktiv ist, sind seine Alben als Helios immer doch etwas ganz besonderes.

Für XLR8R mixt er nun 15 Remixe und B-Seiten zusammen, von denen manche noch nie zugänglich waren. Klingt wirklich wunderbar entspannt.

DOWNLOAD via WeTransfer

Tracklist:

0-1:09-10 “Day Nation”

1:09-4:20 “Coalescence”

4:20-9:47 “Untitled” (Radiohead Remix Contest Submission)

9:47-12:46 “Corner Window”

12:46-17:37 Synkro “Midnight Sun” (Helios Remix)

17:37-21:13 “Stasis”

21:13-22:24 “Seven Days”

22:24-24:51 “Near Islands”

24:52-28:22 Nils Frahm “Re” (Helios Rework)

28:22-31:59 Balmorhea “Truth” (Helios Remix)

31:59-35:34 “You The Rose”

35:34-38:31 “Sequoia”

38:31-44:54 “Within”

44:54-48:38 “Unity”

48:38-53:10 “Closing”