RBYN – Live at Bassline Circus, Fusion 2016

artworks-000169714071-hq56gi-t500x500

Das war sie nun also, die 20te Fusion, meine zweite und nächstes Jahr dann ohne. Irgendwie konnte ich diesmal trotz relativ kurzer Anwesenheit doch mehr “mitnehmen” als letztes Jahr und ich auch manche Bereiche des Geländes erforscht, die mir letztes Jahr noch verschlossen geblieben waren.

Sehr gefreut hat mich auch, dass dieses Jahr der Bassline Circus wieder am Start war, von dessen Größe ich schon sehr beeindruckt war. Als ich ankam dachte ich es müsste noch ein Nebenzelt geben, auf dem ich auflege, da ich mir nicht vorstellen konnte das ich auf der Stage und vor so vielen Menschen auflegen sollte… Die Anlage und das Bühnendesign waren wirklich atemberaubend und gerade Dubstep klang im Zelt wirklich super. Ich hatte allerdings das Gefühl, dass die Leute die dort waren nicht komplett auf Dubstep aus waren und so schmiss ich meinen ursprünglichen Plan von der Dubstep Afterhour über Bord (typisch Fusion halt) und spielte nach 45 Minuten dann erstmal eine Portion Jungle. Die Festivalgäste wollten wohl die Fusion vor der Pause nochmal ordentlich feiern und es schien mir als hätten ihnen die schnelleren Tracks auch mehr zugesagt. Meine zwei Stunden Closing im Bassline Circus könnt ihr euch nun anhören oder downloaden. Vielleicht gefällt euch die Selection ja auch?!

 

4 comments

  1. Eneko

    Hey Robyn,
    ich wollte deine ganze Set sehen aber leider habe ich die erste Hälfte verpasst. Ich hätte mir auch gefreut auf vllt dich zu treffen und ein bisschen zu quatschen.
    Allerdings fand ich Bassline Circus echt scheiße von der Akustik her. Was kann man erwarten wenn man so ein riesen Zelt baut, fast ohne absorber Oberfläche? Ich bin am ersten?/zweiten? Tag zum Rawtekk vorbei gekommen und habe mich am Anfang am Sweet Spot zwischen die hinteren Gerüstsäule positioniert. Alter Falter, klang das Scheiße. Wenn man den Kopf an der Seite schüttelte, konnte man sofort eine mega delay-te Snare erkennen,die von hinter kam. Natürlich super verwirrend, das Effekt war überall außer, selbstverständlich, ganz hinter neben dem Tontechniker-Pult und Bar.
    Eigentlich sehr, sehr schade für so ein gutes Program.
    Danke trotzdem fürs Set und für das Blog, es ist eine von meine Referenz-Blogs die ich folge. Ich glaube ich hatte aber nicht bisher kommentiert :P

    Like

  2. Robyn

    Hey Eneko!

    Ja, das mit dem Sound ging wohl vielen so. Ich hatte da auf der Bühne auch einige “Ghost” Snares, die mir um die Ohren flogen… :/
    Danke für deinen Kommentar, jetzt kannst du das Set ja nochmal ohne delay Snare hören! :)

    Like

    • Leosteroni

      Hey robyn, leider stimmt auch was mit der Aufnahme nicht, höre n hohes pfeifen (und habe noch keinen tinitus (;)
      Schade…
      Schönes Set!

      Like

      • Robyn

        okay, bist jetzt der erste der das sagt. kannst du mir mal ne minute sagen, wo das besonders doll zu hören ist oder ist das bei der gesammten aufnahme so?

        Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s