Ólafur Arnalds – Late Night Tales

youtube

Nach Nils Frahm darf jetzt auch Ólafur Arnalds einen LateNightTales Mix abliefern. Im Gegensatz zu seinem Kollegen aus Berlin hatte der Isländer vor diesem Mixtape hier aber keinerlei Erfahrung auf dem Gebiet. Das hat dem Mix aber anscheinend nicht geschadet, Arnalds beschreibt ihn als Soundtrack zu seinem Leben, mit vielen Produktionen von Freunden und Lieblingsliedern. Die Tracklist liest sich jedenfalls sehr fein, neben eigenen Stücken finden sich auch James Blake, Four Tet, Jamie XX oder Koreless in der Liste.

Offizielles Release Date ist der 24. Juni, bis dahin kann man das exklusive Stück Kinesthesia I auf der Homepage von LateNightTales hören.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s