Mark Pritchard – Beautiful People (feat. Thom Yorke)

Ich hatte etwas ganz anderes erwartet und wurde positiv überrascht. Richtig gute Nummer von den beiden.

The original instrumental to “Beautiful People” is a personal song about loss, hopelessness and chaos, but ultimately the message is love and hope

sagte Mark Pritchard in einem Interview, ich finde diese Stimmung haben beide wirklich sehr gut eingefangen. Da freue ich mich gleich noch mehr auf das neue Album!

via KFMW

3 comments

  1. william stutter

    “sad alron”. <3
    track nummer sieben ist auf jedem album mit zweistelliger anzahl an tracks der höhepunkt. war schon immer so. und an zufälle glaub ich nicht.

    Like

  2. william stutter

    ja, echt. check das mal aus. das fing bei mir an, glaub ich, ’93 mit leila k und ihrem “carousel” album.
    als ich immer zu track sieben skippen musste um in den genuss von “pyramid” zu kommen.

    damals hab ich natürlich nicht bewusst drüber nachgedacht, aber im laufe der zeit hat sich das echt mehr als ‘rauskristalisiert.
    vielleicht steckt da sogar ‘ne gewissen mathematik hinter, aber mit sowas hab ich nichts zu tun.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s