Technicality @ Rhythm Factory, London (08.10.10)

Am 8ten Oktober fand eine der legendären Technicality Sessions in London statt. Diese, von Chris Inperspective ins Leben gerufene Partyreihe, setzt den Fokus auf eine Drum ‘n’ Bass-Nische namens “Drumfunk” und einige meiner ersten Drum ‘n’ Bass Mixe waren von diesen Sessions (damals noch 128 kb/s, mono!).

Die neueste Ausgabe dieser Partyreihe wurde live mitgeschnitten und die Sets gibt es nun alle zum Download. Besonders empfehlen kann ich das von Breakage und das von Genotype.
Disclaimer: Wer keine MCs auf Drum ‘n’ Bass mag, sollte lieber nicht reinhören.

http://www.inperspectiverecords.com/MIXES/Technicality%20Oct10/

Edit: Hier gibt es noch das alte Archiv zum Stöbern: http://www.inperspectiverecords.com/MIXES/

3 comments

  1. r0byn

    jo, genotype zu beginn mit kleinen mix schwierigkeiten, danach aber schoen basslastig und deep. breakage mit vielen klassikern. finde den mc jetzt nicht sonderlich schlimm (bei breakage). ist ja mehr hosting.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s