Praktikum bei Bronco

Im August diesen Jahres startete Bronco eine seiner zahlreichen, unverkennbaren Aktionen. An Ampeln und Laternen in Berlin klebte er Zettel mit der Aufschrift “Streetart Praktikum (unbez.)” und dem folgenden Text darunter:

“Du bist jung, dynamisch, flexibel, aber sonst ganz in Ordnung? Wie wär´s dann mit einem Streetart-Praktikum bei: aguycalledbronco@yahoo.com”

Ein Werk zum Schmunzeln nicht ohne den nötigen Seitenhieb in Richtung “moderne Gesellschaft”, typisch Bronco halt. Nie und nimmer wäre ich auf die Idee gekommen mich für dieses Praktikum wirklich zu bewerben. Erstens hätte ich gedacht, dass die Email Adresse eh nicht exisitiert und zweitens hätte ich zu viel Schiss davor gehabt, dass Bronco meinen Bewerbungstext als sein neues Werk an die Wände und Ampeln peppt und halb Berlin über mich lacht.
Anders als ich dachten anscheinend 30 Menschen und bewarben sich tatsächlich für das Praktikum. Und Bronco (der das ganze eigentlich erst auch nur als Scherz angelegt hatte) stellte nun eine Praktikantin ein und Spiegel Online hat nun gleich den passenden Artikel über sie parat. Ist natürlich typisch Spiegel Online mäßig verfasst und “sein neuestes Werk” ist eigentlich über zwei Jahre alt, aber ist trotzdem ganz interessant zu lesen.

Link zum Spiegel Artikel

HIER oder HIER gibt es noch Bilder von Broncos Werken ohne Dummgelaber.

via just

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s